Alle News

Grünflächenmanagement - Markt oder Mode?

Der Neubau von Grünflächen ist ein stagnierender bis rückläufiger Markt. Neue Chancen bieten sich für GaLaBau-Betriebe mit der Übernahme von erweiterten Dienstleistungen hin zum Grünflächen-Management. Die Fachhochschule Weihenstephan widmete sich auf ihrer zweiten Landschaftsbau-Tagung im Juni dieser Thematik. Dr. Anna Steidle-Schwahn, Landschaftsarchitektin aus München, referierte aus ihrer langjährigen Berufspraxis zu den Bedingungen im Markt für Grünflächenmanagement. Dabei stellte sie besonders die Notwendigkeit heraus, dass sich Fachbetriebe für die besonderen Anforderungen dieses Marktes qualifizieren und Zertifizierungskriterien erarbeitet werden. Nur so sei die geforderte Transparenz bei den Kosten und eine konkurrenzfähige Qualität bei der Pflege zu gewährleisten. Warum Grünflächenmanagement vor allem eine Führungsaufgabe ist und wie sich Pflegezeiten für Grünflächen abschätzen lassen, lesen Sie in der aktuellen TASPO.