Alle News

Günther Rode: Toleranz und gemeinsame Gespräche

Zur Eröffnung des Deutschen Gartenbautages am 4. und 5. September in Schwerin zitierte der Präsident des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG), Heinz Herker, aus einem Brief, den der frühere ZVG-Präsident Günther Rode anlässlich des Gartenbautages geschrieben hatte:

"Die Zukunft des Berufsstandes wird angesichts der Globalisierung wesentlich davon abhängen, dass rechtzeitig und in Gemeinsamkeit die Probleme angesprochen und gelöst werden. Eitelkeiten und Sonderwünsche einzelner Gruppen dürfen nicht zu Missverständnissen führen. Toleranz, gemeinsame Gespräche, ein offenes und ehrliches Miteinander sind erforderlich. Nur so kann der deutsche Gartenbau in der Zukunft erfolgreich arbeiten und die gemeinsamen Interessen aller Gärtner gegenüber Behörden und Politik abgestimmt durchsetzen, ohne sich dabei gegenseitig zu behindern."