Alle News

Guerilla-Spuren führen zu Grünen Berufen

, erstellt von

In Veitshöchheim führen am 5. und 6. März farbige Fußspuren zu Grünen Berufen. Denn eine Woche vorher starten die Studierenden der Staatlichen Meister- und Technikerschule für Weinbau und Gartenbau eine Guerilla-Marketing-Aktion.

Mit Farbdosen und Schablonen arbeiten die Studierenden der Techniker- und Meisterschule für Weinbau und Gartenbau für ihre Guerilla Aktion. Foto: Schule für Weinbau und Gartenbau Veitshöchheim.

Guerilla-Aktion mit Schablonen und Spraydosen

Die Vorbereitungen beginnen schon früh am Morgen des 27. Februars. Dann rüsten sich die Studenten mit Spraydosen und Schablonen aus. Auf vier verschiedenen Routen sprühen sie Abdrücke, die am 5. und 6. März Besucher direkt zur Frühjahrsausstellung „Veitshöchheimer Dreiklang – Der Natur auf der Spur“ auf dem Veitshöchheimer Marktplatz führen.

Infostand: „Der Natur auf der Spur“

Dort warten nicht nur ein Auto, das von der Natur „zurückerobert“ wurde auf die Besucher, sondern auch ein Infostand, an dem die Studierenden unter dem Motto „Der Natur auf der Spur“ über Grüne Berufe und das reichhaltige Angebot der Natur informieren.

Mehr Infos finden Sie auf den auf den Webseite des Veitshöchheimer Dreiklangs und dem Online-Auftritt der Staatlichen Meister- und Technikerschule für Weinbau und Gartenbau Veitshöchheim.