Alle News

Hagebau: Zentralläger Weser-Ems und Süd-Ost in Holding zusammengeführt

Die Zentralläger Hagebau Weser-Ems (Westerkappeln) und Hagebau Süd-Ost (Schleinitz) wurden zusammengeführt. Beide Unternehmen sind unter dem Dach der neu gegründeten Holding Hagebau Zentrallager Logistik und Service GmbH & Co. KG (Westerkappeln) vereint, informiert die Hagebau. Die Soltauer Unternehmensgruppe erwarte sich von dem Zusammenschluss neben Kostenvorteilen auch Wachstumspotenziale. Die Zusammenführung der Zentralläger Weser-Ems und Süd-Ost erfolgte nach eigenen Angaben auf der Basis einer betriebswirtschaftlichen Analyse. Beide Standorte verfügten über eine vergleichbare Struktur und ein ähnliches Sortimentsangebot mit Schwerpunkten in den Bereichen Baustoffe, Türelemente, Haus und Garten sowie Fliesen. Auch geographisch gibt es viele Berührungspunkte, da die Lieferregionen der Zentralläger aneinander angrenzten. Hinzu komme, dass viele Hagebau-Kommanditisten Gesellschafter beider Zentralläger seien. Durch diese Gemeinsamkeiten bestünden Optimierungsmöglichkeiten in den Bereichen physische Logistik, IT und Verwaltung. Synergien ergeben sich zudem durch die Sortimentskonzentration und die gemeinsame Durchführung von Vertriebs- und Einkaufsaktivitäten. Der Zusammenschluss eröffne nicht nur Kostensenkungs- und Rationalisierungspotenziale. Die beiden Zentralläger, die gemeinsam rund 300 Hagebau-Standorte bedienen, bieten nach eigenen Angaben ab sofort auch einen höheren Nutzen. Die Gesellschafter hätten jetzt Zugriff auf ein größeres, abgerundetes Dienstleistungs- und Sortimentsangebot.