Alle News

Hagelschaden: Auch Neuzüchtungen betroffen

Nach einem großen Unwetter Ende Mai kam die Gärtnerei Stahnke-Dettmer in Grußendorf zu Schaden, das berichtete die Aller-Zeitung vom 26. Mai 2007. Das verheerende Hagelunwetter beschädigte rund 17 000 Quadratmeter Glasfläche. Betroffen waren jedoch nicht nur die Gewächshäuser, auch Schattierungen und Pflanzen zerstörte das Unwetter, so unter anderem ein Haus mit 200000 Erika-Jungpflanzen sowie mehrere Häuser mit jeweils 25 000 Azaleen. Die Schadenshöhe war bis Anfang Juni noch nicht beziffert. "Wir versuchen zu retten, was zu retten ist", erklärte Dettmer gegenüber der Zeitung. Dennoch sei der Schaden enorm, da von der Beschädigung auch Neuzüchtungen betroffen wären, die nicht einfach wieder zu beschaffen seien.

Cookie-Popup anzeigen