Alle News

Halbstämme im Container

Die Baumschule Alves kultiviert seit mehr als zwei Jahrzehnten Obstgehölze im Container. Mehr als 300 verschiedene Sorten und Formen stehen zur Auswahl. Neben neuen resistenten Pflanzen, bietet Alves über seine Handelsfirma „Obst in Form“ auch regionaltypische Sorten an. Durch diese Sortimentsbreite haben auch kleinere Gartencenter die Möglichkeit, sich von der Konkurrenz abzuheben und Kunden an sich zu binden. Gerade deshalb hat die Baumschule auch die Produktion von Halbstämmen im Container forciert. Kräftige Pflanzen, mit gut aufgebauten, mehrjährigen Kronen, in einem großzügigem 13-Liter-Topf, zeugen von einer besonderen Qualität, betont die Baumschule Alves.Der Apfel ‘Rote Sternrenette‘ ist eine seit mehr als 200 Jahren bekannte Tafelapfelsorte. Angenehmer Duft und der feinsaftige, etwas würzige Geschmack zeichnen den Angaben zufolge diesen Apfel mit hervorragenden Eigenschaften aus.Die Birne ‘Gellerts Butterbirne’ sei seit 1840 bekannt. Die hervorragende Tafelbirne ist Ende September reif. Ihr Fruchtfleisch laut Alves ist sehr saftig, schmelzend, ihr Geschmack erfrischend weinig und süß.Des Weiteren stellt die Baumschule auf der IPM neuere Sorten mit besonderen Eigenschaften vor. Darunter die Süßkirsche ‘Lapins’, eine eine selbstfruchtbare Süßkirsche mit hohen Erträgen, guter Fruchtqualität und Platzfestigkeit.Die Sauerkirsche ‘Safir’ sei eine moniliafeste Sorte mit früher Reifezeit und großen geschmacklich angenehmen Früchten.Kontakt: Wilhelm Alves, BdB-Markenbaumschulen, Prisdorfer Weg 69, 25494 Borstel-Hohenraden, Tel.: 04101-793514, Fax: 04101-793515, E-Mail: BaumschuleAlves@t-online.de.

www.IPM 2011: Halle 11, Stand 11E13