Alle News

Hamburg pflanzt 200 neue Straßenbäume

, erstellt von

Hamburg wird wieder ein Stückchen grüner. Im Rahmen der Kampagne „Mein Baum – meine Stadt“ pflanzt das Bezirksamt Hamburg-Harburg derzeit 200 neue Straßenbäume.

In Hamburg-Harburg werden derzeit 200 neue Straßenbäume gepflanzt. Foto: Lorenz von Ehren

Mit der Aktion will die Stadt entstandene Baumlücken am Straßenrand auffüllen, um so den Straßenbaumbestand von etwa 25.000 Bäumen weitgehend zu erhalten.

Klimabäume für Hamburg-Harburgs Straßen

Die Auswahl der Gehölze – die allesamt von der Hamburger Baumschule Lorenz von Ehren stammen – erfolgte zum Teil auf Basis der GALK-Straßenbaumliste. Außerdem wurden bewusst sogenannte Klimabäume ausgesucht, die den sich verändernden Klimaverhältnissen standhalten sollen.

„Die Stadt ist ein Extremstandort für Gehölze. CO2, Feinstaub, Strahlungshitze, Bauarbeiten, Streusalzeintrag – das bedeutet Stress für die Bäume“, so Bernhard von Ehren, geschäftsführender Gesellschafter der Baumschule. Die 200 ausgewählten Gehölze sind von Ehren zufolge robust und stresstolerant.