Alle News

Hamburger Lifestylemesse Early Bird: Trends von Nostalgie bis Farbenmix

Insgesamt 18.465 Fachhändler und gewerbliche Endverbraucher (beziehungsweise 9.275 Firmen) besuchten die Hamburger Lifestylemesse Early Bird vom 14. bis 16. Januar 2012. Das bedeutet einen leichten Rückgang von 4,21 Prozent (19.277 Fachhändler) beziehungsweise 2,1 Prozent (9.470 Firmen) im Vergleich zum Januar 2011. Dennoch war Messeleiter Volker König positiv eingestellt: „Wir sind sehr zufrieden, das ist immerhin das zweitbeste Ergebnis in der Geschichte unserer Messe“. Im Ausstellerbereich sah das Bild etwas positiver aus: Mit 945 Unternehmen konnte die Early Bird ihren Aussteller-Rekord vom Januar des Vorjahres (925 Aussteller) toppen. 

Bei der Trendshow zeigten Anette Stranghöner (re.) und Sigrid Brauer, was in der kommenden Saison aktuell ist. Foto: Andrea Eggers

Welche Farben sind in der kommenden Saison aktuell, welche Themen spielen eine wichtige Rolle? Wie können Sie die neuen Produkte in Ihren Geschäften präsentieren? Die Trendshow der Early Bird gab einen Überblick über die wichtigsten Strömungen:

  • „NostalgieLook“: Überall schwelgen Trendsetter in der Schönheit des Gestern. Je unsicherer die Zeiten, desto größer die Sehnsucht nach Wärme. Wie Stil-Zitate aus vergangenen Jahrzehnten unseren Alltag verschönern, zeigte diese Themenwelt. Die Farben wirken in Beige-Braun-Tönen über Taupe bis zu Blau verwaschen und gebraucht. Sie stehen für einen wohligen Rückgriff auf Bewährtes und Bekanntes, der eine Auszeit vom hektischen Alltag verspricht. Die gedeckten Farben scheinen wie leicht „vergilbt“, wie aus einer anderen Zeit – und sind doch hochaktuell. Edel: die Kombination mit Schwarz.
  • „FarbenFroh“: Der Mix unterschiedlicher Materialien, Muster, Farben und Stile gehört in der kommenden Saison zu den wichtigen Trends. So werden beispielsweise verspielte und schlichte Designs, Streifen- mit Punkt-Mustern oder Canvas mit Pelz und Glitzerelementen gemischt. Auch bei den Farben wird gemischt: Neben Braun-, Beige- und Gelbtönen schiebt sich Orange in den Vordergrund. Diese Farbgruppe bildet eine Basis für Grafikmuster, schrille Ethno-Pop-Elemente, verspielte Retro-Kombis im Stil der 50er und 60er Jahre oder gefühlvolle florale Dessins.
  • „EigenArt“: Auch Eigenart, Individualität und der Mut zum Anderssein sind gefragt wie nie zuvor, um sein Profil zu schärfen und stärker wahrnehmbar zu sein. Produkte, die dank ihrer fantasievollen Unverwechselbarkeit Aufmerksamkeit erlangen, präsentierte die Themenwelt „EigenArt“. Die Farbwelt fand sich in Blau wieder: Von einem sanften Pastell bis hin zu klaren Aquatönen reicht die Bandbreite. Besonders gut zur Geltung kommen sie in Kombination mit Weiß, Silber und schimmernden, leicht fluoszierenden Materialien. Blütenprints verleihen ihnen einen romantischen Touch. Die coolen Farben unterstreichen den besonderen Charakter individueller Produkte.
  • „MultiMix“: Leuchtende Farbkombinationen sind angesagt, fröhliche und optimistische Powerfarben haben das Sagen. Denn Farben bedeuten Leben, Kraft und Energie. Aber auch in Kombination mit sanften Pastelltönen sind sie in der Frühlings- und Sommersaison gefragt. (and)