Alle News

Handbuch: Der Ohlsdorfer Friedhof von A-Z

Aktuell, umfassend und reich bebildert - diese Attribute gebühren dem neuesten Handbuch über den Ohlsdorfer Friedhof. Lexikalisch aufgebaut präsentiert es sich anders als vorangegangene Friedhofs-Führer, mit fast 700 Stichwörtern, deren Thematik weit über die Beschreibung einzelner Grabstätten auf dem größten Parkfriedhof der Welt hinausgeht. Neu ist auch der fest eingefügte, ausklappbare Übersichtsplan. Anhand des Koordinatennetzes sollten die im Buch beschriebenen Grabstätten und Objekte aufzufinden sein. Die Erwähnung besonderer Kennzeichen an den Stellen erleichtert die Suche. Hinweise geben aber auch die Mitarbeiter der Friedhofsgärtnereien, des Informationshauses und des Friedhofsmuseums. Die lexikalische Aufbereitung des Themas Ohlsdorfer Friedhof gewährt einen schnellen Zugriff auf gesuchte Themen. Fertige Vorschläge für Spaziergänge zu bestimmten Arealen des Friedhofs darf man von dem Handbuch - trotz Lageplan - nicht erwarten. Touren kann man sich mit diesem Handbuch entweder selbst zusammenstellen, auf die bereits erschienenen Friedhofsführer für Ohlsdorf zurückgreifen oder sich einer geführten Wanderung über den Friedhof anschließen, die von Frühjahr bis Herbst regelmäßig angeboten werden. Im letzteren Fall ist das Handbuch wiederum ein ideales Instrument der Nachbereitung. Neben Beschreibungen von allen Friedhofsanlagen und -bauten wird auch allgemeines und aktuelles Wissen über Bestattungs-, Friedhofs- und Grabmalkultur vermittelt. Gebühren, Feuerbestattung, Ruhezeiten und Buslinien sind beispielsweise eigene Stichworte. Kurzbiografien von 180 der insgesamt rund 600 in Ohlsdorf beigesetzten Prominenten - die Auswahl soll einen Querschnitt aus der Vielfalt des öffentlichen Lebens bieten - vermittelt Stadtgeschichte in neuer Form: Ohlsdorf als geschichtliches Gedächtnis Hamburgs.

Viele Querverweise, Literatur- und Adressverzeichnisses erlauben den vertiefenden Einstieg in die Materie.

"Der Ohlsdorfer Friedhof. Ein Handbuch von A-Z ", von Helmut Schoenfeld unter Mitarbeit von Norbert Fischer, Barbara Leisner und Lutz-Rehkopf. 2006, 192 Seiten, 83 größtenteils farbige Abbildungen, mit ausklappbarem Übersichtsplan, Edition Temmen, Bremen. Klappenbroschur, 14,90 E, ISBN: 978-3-86108-086-2.