Alle News

Hauert Manna unterstützt 25 Fußballclubs

, erstellt von

Das Unternehmen Hauert Manna will im kommenden Jahr 25 Fußballvereine bei ihrer Rasenpflege unterstützen. Der Dünger- und Sportrasenspezialist stelle den Vereinen ein Jahr lang den passenden Rasendünger zur Verfügung, samt einer kostenlosen Bodenanalyse und eines detaillierten Düngeplans.

Auf sattes Grün dürfen insgesamt 25 Amateurvereine im kommenden Jahr hoffen. Foto: Hauert

Amateurvereinen brachen Sponsorengelder weg

Die Corona-Pandemie hat die Welt komplett auf den Kopf gestellt, so auch die Fußballvereine im gesamten Bundesgebiet. Zwar dürfen Spiele der Profiligen ohne Zuschauer wieder ausgetragen werden, der Breitensport liegt allerdings wieder auf Eis, wie bereits im Frühjahr. Den Vereinen fehle es demnach an Zuschauereinnahmen. Noch schlimmer steht es um die Sponsoreneinnahmen, denn unzählige Unterstützer kleiner Amateurvereine waren selber von der Pandemie betroffen und zogen daher ihre Engagements zurück, mit verheerenden Auswirkungen auf die Amateurvereine. Aus diesem Grund möchte der Düngerspezialist Hauert Manna insgesamt 25 kleinere Fußballvereine im kommenden Jahr mit seinen Produkten und seinem Know-how unterstützen. Die ausgewählten Clubs erhalten demnach ein Jahr lang gratis den passenden Rasendünger für ihren Sportplatz, sowie eine kostenlose Bodenanalyse der Plätze sowie die Erstellung eines detaillierten Düngeplans.

Sportvereine und kommunale Sportplatzbetreiber sind teilnahmeberechtigt

Für die Aktion von Hauert Manna können sich im Vereinsregister eingetragene Sportvereine in Deutschland bewerben, die keiner Profiliga angehören. Des Weiteren können sich auch kommunale Sportplatzbetreiber, die mindestens zwei Naturrasensportplätze unterhalten für das Programm bewerben. Die Bewerbung kann online über ein Teilnahmeformular auf der Hauert Manna Homepage unter diesem Link erfolgen. Der Einsendeschluss ist der 28. Februar 2021 und bei mehr als 25 Bewerbungen wird per Losverfahren entschieden. Geliefert wird die komplette Jahresdüngung für einen Fußballplatz rechtzeitig vor dem Saisonstart. 

Hauert Manna unterhält besonderes Testfeld

Bei Hauert Manna betreibt man seit mehreren Jahrzehnten eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung und untersucht, welche Nährstoffkombinationen bei welchen Bedingungen für die Graspflanzen die Besten sind. Das fußballplatzgroße und in 120 Parzellen eingeteilte Testfeld werde demnach mit verschiedenen Düngern versorgt und regelmäßig von einer Stollenwalze bearbeitet, die die Belastung mit Fußballschuhen simuliert.

Cookie-Popup anzeigen