Alle News

Heimische Christbäume statt "klimaschädlicher"

Zu Beginn der Christbaumsaison hat der bayerische Forstminister Helmut Brunner dazu aufgerufen, Weihnachtsbäume aus heimischer Produktion zu kaufen.

"Mit einem Baum aus Bayern lassen sich klimaschädliche Ferntransporte quer durch Europa vermeiden", erklärte er beim offiziellen Saisonstart im niederbayerischen Ergolding.

Zudem bleibe beim Kauf eines heimischen Christbaums die Wertschöpfung im Land. Außerdem empfahl er den Verbrauchern, auf das vom Bayerischen Waldbesitzerverband vergebene Markenzeichen "Bayerischer Christbaum" zu achten.

Weitere Informationen im Internet unter www.bayer-christbaum.de