Alle News

Heimische Erdbeeren beim Verbraucher weiter im Trend

In Baden-Württemberg zum 5. Mai, in Niedersachsen zum Muttertag und überregional eingeläutet durch ein Pressegespräch von der Centralen Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) und der Zentralen Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) am 7. Mai: Offiziell ist die Ernte heimischer Erdbeeren jetzt eröffnet. Und sie liegen im Trend, die hiesige Anbaufläche hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen und der Selbstversorgungsgrad ebenso. Wie die Staatssekretärin im baden-württembergischen Landwirtschaftsministerium Friedlinde Gurr-Hirsch zur Saisoneröffnung hervorhob, ist die Anbaufläche in Deutschland in den vergangenen zehn Jahren um 22 Prozent gewachsen und hat sich in Baden-Württemberg, wo inzwischen ein Viertel der Anbaufläche zu finden ist, seit dem Beginn der neunziger Jahre sogar verdoppelt auf 3.448 Hektar im Jahr 2007. Bundesweit betrug laut Eva Würtenberger, Expertin für Beerenobst bei der Zentralen Markt- und Preisberichtstelle der deutschen Agrarwirtschaft, 2007 die Anbaufläche rund 12.900 Hektar und war damit um ein Drittel größer als im Jahr 2000. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes ist die Erntemenge gestiegen auf rund 154.000 Tonnen im vergangenen Jahr. Für einen frühen Start setzten mehr und mehr deutsche Erzeuger auf Maßnahmen zur Ernteverfrühung und lieferten zeitig aus dem Gewächshaus oder Folientunnel. Welchen Stellenwert das Verfrühen mittlerweile hat, zeigt die ohnehin klimatisch frühe Erdbeerregion Mittelbaden. Dort sind nach Informationen des Landesobstbauverbandes von rund 150 Hektar Anbaufläche rund 98 Prozent unter Vlies, um den Zeitvorsprung noch weiter auszubauen. Durch den frühen Saisonstart im Inland haben Erdbeeren aus dem Ausland das Nachsehen. Nach Angaben von CMA und ZMP schrumpfte zwischen 2000 und 2007 der Anteil der Importware am Gesamtmarkt von 56 auf 34 Prozent. Erwähnt wird auch eine Befragung von Erzeugermärkten und Fachberatern, wonach das Angebot der ab Mitte Mai erhältlichen Freiland-Erdbeeren in diesem Jahr über einen langen Zeitraum anhalten dürfte. Weitere Infos gibt die CMA im Internet unter www.cma-marketing.de (Rubrik "Maketing Aktuell").