Alle News

Hobbygärtner: Blaue Hortensien nur ein Traum?

Im Garten oder in großen Töpfen blaue Hortensien zu haben, ist für viele Hobbygärtner Anlass, in Fachgeschäften Aluminiumalaun zu erwerben. Der Traum von kornblumenblauen Hortensienblüten gehe aber trotzdem nur selten in Erfüllung, weil dies allein nicht genügt. Die Aufnahme von Aluminium sei nur möglich, wenn der Boden sauer beziehungsweise der pH-Wert sehr niedrig ist (4,5 bis 5,5). Wissenschaftler an in- und ausländischen Gartenbau-Versuchsanstalten hätten entdeckt, dass außer Aluminium auch Schwefel und bestimmte organische, kalkzehrende Säuren, so genannte „Blaukraftperlen“, von großer Bedeutung für die Blaufärbung von Hortensien seien. Wesi-Senn (71665 Vaihingen/Enz) habe als erstes Unternehmen Aluminiumsulfat in Kleinpackungen für das Gartenfachgeschäft auf den Markt gebracht. Nun sei es das erste, das mit diesen „Blaukraftperlen“ das „Wesilaun“ verbessert. Für Großverbraucher gibt es nach Herstellerangaben „Wesilaun mit Blaukraftperlen“ im Fünf-Kilo-Sack sowie für den Hobbygärtner oder den Endverkauf 200- und 500-Gramm-Flaschen mit Dosierhilfe. Nähere Informationen gibt es unter Tel./Fax 07042-16492.