Alle News

Höhere BdB-Beiträge für 2007/2008

Die Mitgliedervertreterversammlung des Bundes deutscher Baumschulen hat in der zweiten Januarwoche in Goslar höhere Mitgliedsbeiträge im BdB beschlossen. Zwar hatten die Landesverbandsvertreter aus Bayern und Württemberg aufgrund ihres geschlossenen Fernbleibens bei der Abstimmung aus verschiedenen Gründen bei denen auch das Thema gebietsheimische Gehölze eine Rolle spielte nicht teilgenommen, doch reichten dennoch die abgegebenen Ja-Stimmen für den Beschluss aus.

Von 76 anwesenden Stimmberechtigten hatten 71 ihre Stimme abgegeben. Davon stimmten 61 für und zehn gegen die Beitragsanpassung. Enthaltungen gab es keine. Die Gesamtzahl der Mitgliedervertreter beträgt laut BdB 91.

Beschlossen wurde eine Erhöhung des Hektarbeitrages um 4,00 Euro (nun 43 Euro) und des Werbebeitrages um 1,00 Euro (jetzt 17 Euro) sowie eine Erhöhung des Grundbeitrages in unterschiedlicher Höhe je nach Größenzuordnung des Bertriebes. So steigt der Grundbetrag in der Beitragsgruppe null bis zwei Hektar von 72 und in der höchsten Beitragsgruppe über 20 Hektar von 396 auf 591 Euro.

Seit 1997 war der Mitgliedsbeitrag an den BdB nicht mehr erhöht worden. Die neuen Beiträge gelten für das anstehende Abrechnungsjahr 2007/2008 (beginnend ab 1. Oktober 2007). Für die Zeit danach soll eine Kommission im Verband die Beitragsgestaltung insbesondere auf den Aspekt Beitragsgerechtigkeit durchleuchten.