Alle News

Hohe Abbrecherquote

Nur etwa jeder zweite Berufsanfänger, der einen Ausbildungsvertrag im Garten- und Landschaftsbau abschließt, steht dem Berufsstand später als Fachkraft zur Verfügung. Von 100 neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen bleiben im GaLaBau in Niedersachsen mit 55 Jugendlichen nach drei Jahren etwas mehr als die Hälfte als ausgebildete Arbeitskräfte übrig. Auch in den anderen Fachrichtungen liegen die Abbrecherquoten hier derzeit auf einem ähnlichen Level wie im GaLaBau - im Zierpflanzenbau beispielsweise bei rund 20 Prozent über den letzten drei Jahren, in anderen Sparten teilweise sogar deutlich höher. Auch bundesweit liegen die Quoten ähnlich: Wie die letzte Statistik des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, die noch Abbrecherquoten erfasst hat, ausweist, haben im Jahr 2006 genau 6.566 eine Berufsausbildung im Gartenbau begonnen, 1.557 lösten das Ausbildungsverhältnis vorzeitig.