Alle News

Hortensien auf der IGA Berlin ausgezeichnet

, erstellt von

„Üppige Dünung“ lautete das Motto der 6. Hallenschau auf der IGA Berlin. Im Mittelpunkt standen Hortensien in üppiger und farbenprächtiger Blüte verschiedener Aussteller. Deren züchterische Leistung sowie professionelle Aufzucht und Pflege würdigte die Jury mit zahlreichen Edelmetallauszeichnungen.

Auf Platz Eins kam Pellens Gartenbau (Geldern) mit 23 Goldmedaillen und der Großen Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) für „ein vielfältiges Sortiment in sehr guter Qualität“.

Hortensien-Trio in weiß, rosa und blau prämiert

Besonders stolz ist Andreas Pellens auf sein goldprämiertes „Trio“ in drei Variationen. Die klassische Macrophylla-Hortensie ist zu einem luftigen Terzett aus weiß, rosa und blau in einem Pflanzballen vereint. „Was eigentlich unmöglich ist, da blaue Hortensien einen niedrigeren pH-Wert brauchen, aber wir haben es trotz Einsatz von Aluminiumsulfat geschafft“, so Pellens.

Die Ausstellergemeinschaft Baumschule Artmeyer und Kötterheinrich Hortensienkulturen sorgte mit einer Neuheit für Aufmerksamkeit: Hydrangea macrophylla ‘Curly Sparkle Red’ mit leicht gekräuseltem Blütenrand an jeder Blüte in den großen dicken Dolden. „Sie zeichnet sich durch Homogenität und ein tolles Farbspiel auf jeder einzelnen Dolde aus“, so Jürgen Gerdvordermark von Artmeyer und Kötterheinrich (Lengerich).

Das Unternehmen erhielt ebenfalls eine Große Goldmedaille „für ein modernes Hortensien-Sortiment in hervorragender Qualität“. Und ebenso den Ehrenpreis der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen für die „Präsentation eines vielfältigen Hortensien-Sortiments in hervorragend gleichmäßigem Kulturzustand“.

Cocktail als Namensgeber für preisgekrönte Hortensie

Die Münsterländer kooperieren mit der niederländischen Hydrangea Breeders Association (HBA), die die dritte Große Goldmedaille für „ein besonders aufregendes Farb- und Formenspektrum von Hortensien-Neuzüchtungen“ bekam. Dazu gehört etwa Hydrangea macrocarpa ‘Caipirinha’: Aus tannendunklem Laub leuchten halbkugelige Dolden, deren Blüten weiß-limettengrün changieren, den Farben des gleichnamigem Cocktails.