Alle News

Horti Fair: Rosen zeigen sich noch immer verspielt-romantisch

Nostalgie und Romantik spielen weiterhin eine bedeutende Rolle bei Schnittrosen in Form, Farbe und Ausstrahlung. Barocke Formen prägen die Blüten, sie sind weiterhin groß und üppig. Die Blütenblätter sind verspielt in der Form, gerüscht, gewellt, gerne auch zweifarbig. Bordeaux-Rot ist weiterhin vorherrschend und dann alle Farbnuancen um Crème herum. Pudriges Pastell ist gefragt, es spielt ins Grün, ins Rosafarbene oder leicht Elfenbeinfarbige. Daneben kommen immer mehr auch metallische oder erdige, gedämpfte Brauntöne auf. Rosenzüchter, die weltweit agieren, haben selbstverständlich für jedes Produktionsgebiet, auf nahezu allen Kontinenten, sowie für jeden Absatzmarkt und in jedem Marktsegment in ihren neuen Sortimenten das Passende parat. Wozu neben den klein-, mittel- und großblütigen Sorten auch ein komplettes Farbspektrum gehört. Und für Rosen gilt, wie für andere Produktbereiche auch, die großen Zuwachsraten sind auf den asiatischen Märkten zu verzeichnen; in Europa vor allem in Russland und der Ukraine