Alle News

IGA Berlin: erste Medaillen vergeben

, erstellt von

„Ein Mehr aus Farben“ – so lautet das Motto der Internationalen Gartenausstellung (IGA) Berlin 2017. Gleichzeitig fand unter diesem Titel bereits jetzt die erste Hallenschau der IGA statt. Acht Aussteller gewährten dabei einen Ausblick auf die insgesamt 28 wechselnden Blumenhallenschauen der am 13. April startenden IGA.

Ausgezeichnet mit acht Goldmedaillen: Orchideengarten Karge. Foto: DBG

Den Rahmen für die erste IGA-Hallenschau bot der traditionelle Frühlingshallenempfang des Zentralverbands Gartenbau (ZVG) auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Gärtner, Züchter und Baumschuler stellten sich dem Wettbewerb, eine Fachjury vergab für die Ausstellungsbeiträge Medaillen, wie die Deutsche Bundesgartenbaugesellschaft (DBG) mitteilt.

Orchideen, Zwergnadelgehölze, Hamamelis & Co.

Acht Goldmedaillen erhielt Orchideengarten Karge (Dahlenburg). Der Betrieb zeigte in der IGA-Hallenschau 50 Orchideensorten – und damit nur einen kleinen Ausschnitt der botanischen Vielfalt seines Angebotes.

Die zu Jeddeloh-Pflanzenhandels GmbH (Edewecht) lieferte angetriebene gelb und rot blühende Hamamelis, XXL-Glanzmispeln und Zwergnadelgehölze aus ihrem Botanico-Programm – und bekam dafür eine Silbermedaille sowie zwei Bronzemedaillen.

G. D. Böhlje Baumschulen und Pflanzenhandel (Westerstede) zeigte eine Zwerg-Waldkiefer, in Schirmform geschnitten. Sein Sortiment auf der Grünen Woche umfasste außerdem gelbblühende Hamamelis, vorgetriebene Rhododendron und orientalischen Viburnum. Der Betrieb erhielt jeweils einmal Gold, Silber und Bronze.

Carsten Timmermann, Erzeugerbetrieb des Blumengroßmarktes Hamburg, steuerte Primeln, Narzissen im Topf, Hyazinthen, Anemonen und Ranunkeln als Schnittblumen bei und errang damit eine Bronzemedaille.

Üppige Rhododendron-Präsentationen, Calocephalus und Calocephalus

Blumenhaus und Gärtnerei Ortmann (Rostock) gewann beim Hallenschau-Auftritt mit üppigen Rhododendron-Präsentationen zwei Silber- und eine Bronzemedaille. Nordflor Blumenhandel Barth erhielt eine Silbermedaille für seinen Calocephalus. Gartenbau Dirk Scheel (Hamburg) lieferte Bellis perennis und wurde dafür mit einer Silbermedaille ausgezeichnet.

Bert von der Forst (Cottbus) vom gleichnamigen Expoteam hatte den IGA-Stand gestaltet. Dafür wurde er mit einer Goldmedaille belohnt.