Alle News

IGS: Moderne Kleingärten mit neuen Konzepten

Auf dem Gelände der Internationalen Gartenschau Hamburg 2013 (IGS) in Hamburg-Wilhelmsburg entstehen insgesamt 109 moderne Schrebergärten. Die Nachfrage nach einem eigenen Kleingarten auf dem IGS-Gelände ist riesengroß. „Alle heute übergebenen Parzellen wurden bereits fest an Gartenfreunde verpachtet“, freut sich der Geschäftsführer des Landesbundes der Gartenfreunde in Hamburg Dirk Sielmann mit dem Vorsitzenden der „Grünen Freiheit“, Halil Tas.

Der Landesbund hat es sich zur Aufgabe gemacht, in enger Zusammenarbeit mit der IGS bis 2013 zeitgemäße Musterparzellen anzulegen.

Auf sieben der 30 Parzellen wird der offizielle Ausstellungsbeitrag des Kleingartenwesens präsentiert.

Gezeigt wird ein neuartiges „Kleingartendorf“ mit unterschiedlichen Gartenkonzepten und individuellen Gartengestaltungen – vom typischen Schrebergarten bis hin zu asiatischen und mediterranen Gärten.

Kleingärten spielen im Ausstellungskonzept der IGS eine wichtige Rolle.