Alle News

Illertisser Gartenlust mit über 10000 Besuchern

In Deutschlands Süden sticht mit der traditionellen Illertisser Gartenlust eine Veranstaltung samt ihrem Veranstalter aus der Masse der Garten-Markttage heraus: die Illertisser Gartenlust, die in diesem Jahr am 10. und 11. September stattfand und unter dem Motto "Garten - Tisch und Beet" Pflanzen- und Gaumenfreuden miteinander verband. Zu sehen gab es auch in diesem Jahr zahlreiche Pflanzenverkäufer, Raritätenanbieter sowie Kunst- und Kulturschaffende und einen Trödelmarkt. Gartenlust und Gaumenfreuden zeigten sich im Lichte der "Entschleunigung": Statt hektischer Betriebsamkeit und Gewinnmaximierung steht für den Veranstalter die Freude am Entdecken und Erleben, am Selbermachen, kurzum am Genuss des Gartens in all seiner Vielfalt im Vordergrund. Vielfalt und Kreativität sind die Zulassungskriterien zur "Illertisser Gartenlust". Und eben das macht sie seit ihrer Gründung in 1997 so einzigartig in Deutschland. Veranstalter ist die Interessensgemeinschaft zur Förderung der Gartenkultur, ein Zusammenschluss von Freunden der Gartenkultur, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Gartenkultur und Gartenkunst zu schützen, zu fördern und im süddeutschen Raum ein Gärtnermuseum zu gründen. Ort der Veranstaltung ist die Staudengärtnerei von Dieter Gaissmayer in Illertissen südlich von Ulm, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum feiert.