Alle News

Insel Mainau gibt neue Dahlienkönigin bekannt

, erstellt von

‘Karma Purple Coronaʼ – so heißt die neue Mainau-Dahlienkönigin. Mit der grassierenden Corona-Pandemie hat der Sortenname der purpurrot blühenden Kaktus-Dahlie allerdings nichts zu tun. Vielmehr verweist das lateinische Corona beim Gewinner der diesjährigen Publikumswahl auf die kronenähnlichen Blütenblätter der frischgebackenen Dahlienkönigin.

Die Kaktus-Dahlie ‘Karma Purple Coronaʼ sicherte sich bei der Wahl zur Mainau-Dahlienkönigin 2020 die Krone. Foto: Insel Mainau/Marketing

‘Karma Purple Coronaʼ 2005 als Zufallssämling entdeckt

Entdeckt wurde ‘Karma Purple Coronaʼ bereits vor fünfzehn Jahren von der im niederländischen Lisse ansässigen Dahlien-Gärtnerei Gebr. Verwer – als Zufallssämling aus der Sorte ‘Karma Coronaʼ, wie die Insel Mainau informiert. Das 1967 von den Brüdern Kees and Aad Verwer gegründete Gartenbau-Unternehmen ist auf Dahlien spezialisiert und kultiviert nach eigenen Angaben auf einer Fläche von rund acht Hektar über 100 verschiedene Sorten. Auf der Insel Mainau ausgestellt wurde die Gewinnerin der diesjährigen Wahl zur Dahlienkönigin von einem ebenfalls aus den Niederlanden stammenden Betrieb – der J. van der Linden en Zoon B.V. aus Hillegom.

Gut möglich, dass sich die Besucher der Mainau bei der Kür ihres persönlichen Dahlien-Favoriten in den vergangenen Wochen vom Sortennamen ‘Karma Purple Coronaʼ und der scheinbaren Verbindung zur aktuellen Corona-Situation beeinflussen ließen. Tatsächlich weist der aus dem Lateinischen stammende Begriff „Corona“ – zu Deutsch: die Krone – bei der bis zu 110 Zentimeter Wuchshöhe erreichenden Kaktus-Dahlie aber auf die kronengleichen Blütenblätter hin. Ungefähr elf Zentimeter Durchmesser erreichen die Blüten der neuen Mainau-Dahlienkönigin den Angaben zufolge und bilden mit ihrer purpurroten Farbe „einen ansprechenden Kontrast zum dunkelgrünen Laub“, wie die Mainau erklärt.

Enges Rennen um die Krone der Mainau-Dahlienkönigin

Insgesamt 3,7 Prozent der bei der diesjährigen Wahl zur Mainau-Dahlienkönigin abgegebenen Publikumsstimmen entfielen nach Informationen der Bodensee-Insel auf ‘Karma Purple Coronaʼ. Damit sicherte sich der Besucherliebling lediglich mit knappem Vorsprung den ersten Platz – dicht gefolgt von der ebenfalls aus der Karma-Serie stammenden Dekorativen Dahlie ‘Karma Chocʼ, die im aktuellen Voting 3,0 Prozent der Stimmen erhielt und nicht zuletzt aufgrund ihrer intensiv schwarz-rot gefärbten, einer Seerosen-Dahlie ähnelnden Blütenblätter bereits zweimal (2010 und 2011) zur Mainau-Dahlienkönigin gekrönt wurde.

Dahlienblüte auf der Insel Mainau bis zum ersten Frost

Mit einem ähnlich knappen Abstand platzierten sich die Einfache Dahlie ‘Vielliebchenʼ (2,7 Prozent) sowie die Halskrausen-Dahlie ‘Grand Ducʼ und die Kaktus-Dahlie ‘Trelyn Rhiannonʼ (jeweils 2,6 Prozent der Stimmen) auf den Rängen drei und vier. Wie die Insel Mainau erklärt, können die Bestplatzierten ebenso wie die insgesamt rund 12.000 in über 280 Sorten bei der diesjährigen Wahl angetretenen Dahlien noch bis zum ersten Frost blühend zu erleben.

Cookie-Popup anzeigen