Alle News

"International Grower of the Year": AIPH verlängert Bewerbungsfrist

Die International Association of Horticultural Producers (AIPH) hat die Bewerbungsfrist für den „International Grower of the Year“ Award 2016 verlängert. Bewerbungswillige Zierpflanzen-Produzenten haben somit noch bis zum 11. September Zeit, um ihre Unterlagen einzureichen.

Der „International Grower of the Year“ 2014 war Schoneveld Breeding. Den Preis nahm Peter van de Pol entgegen. Foto: AIPH

Produzenten auf der ganzen Welt können einreichen

Der „International Grower of the Year“ Award, der im kommenden Jahr im Rahmen der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) in Essen verliehen wird, würdigt vorbildliche Verfahren zur Zierpflanzen-Produktion aus aller Welt. Entsprechend rufen die Initiatoren des renommierten Preises – die AIPH und FloraCulture International – Produzenten aus aller Herren Länder auf, sich für die begehrte „Goldene Rose“-Trophäe zu bewerben.

„Durch die Auszeichnung erhielt unser Unternehmen nicht nur internationale Beachtung, sie lässt sich zudem als wertvolles Marketing-Instrument einsetzen“, erklärt Peter van de Pol von Schoneveld Breeding, Vorjahresgewinner der Goldenen Rose.

Einreichen können interessierte Zierpflanzen-Produzenten in drei Kategorien:

  • ausgewachsene Pflanzen und Gehölze
  • Jungpflanzen
  • Schnittblumen und Grünpflanzen

Nicht nur AIPH-Mitglieder können Kandidaten nominieren

Wie die AIPH betont, können nicht nur ihre Mitglieder, sondern ebenso jede andere Produzentenvereinigung in den einzelnen Kategorien Kandidaten für den „International Grower of the Year“ Award vorschlagen. Außerdem können sich Produzenten auch selbst nominieren.

Darüber hinaus bieten die Initiatoren einen Übersetzungsservice an, sodass die Bewerber ihre Unterlagen in ihrer jeweiligen Muttersprache einreichen können.

Weitere Informationen zur Bewerbung für den „International Grower of the Year“ Award gibt es auf der AIPH-Webseite oder per E-Mail an: maria.wallin(at)aiph.org