Alle News

GaLaBau Praxisforum: Planung und Wissen kompakt

Landschaftsarchitekten und Fachplaner, die auf der Suche nach praxisrelevanten Informationen und Best-Practice-Beispielen für ihre tägliche Arbeit im Büro und auf der Baustelle sind, dürften auf der GaLaBau fündig werden: Hier feiert das dreitägige GaLaBau Praxisforum „Planung und Wissen kompakt“ Premiere. 

Spielplätze für Kinder unter drei Jahren stehen beim Praxisforum unter anderem im Fokus. Foto: Photocreatief.de/Fotolia

Innovativ gestaltet und eingebettet ins Messegeschehen bietet es vom 17. bis 19. September ein optimales Forum für den Austausch über wichtige Branchenthemen. Am ersten und dritten Tag halten renommierte Landschaftsarchitekten und Mitarbeiter von Forschungsinstituten Kurzvorträge und regen zur Diskussion an. Am zweiten Tag erwarten die Zuhörer Vorträge rund um das Thema Spielplatz sowie Präsentationen von GaLaBau-Ausstellern. Der Besuch des GaLaBau Praxisforums ist kostenlos.

Dank seines durchdachten Konzepts lässt sich der Besuch des Forums in Halle 1 ideal mit einem Rundgang über die GaLaBau verbinden: Am ersten und dritten Tag wiederholen sich die Vorträge jeweils vormittags und nachmittags. So sind interessierte Besucher zeitlich flexibler und verpassen nichts.

Thematisch widmet sich das Forum am Mittwoch, dem 17. September, der fachgerechten Planung sowie dem Bau von Außenflächen. Bei Vorträgen über barrierefreie und gebundene Bauweise, den Einsatz von Ortbeton oder die richtige Planung von Fassadenanschlüssen erhalten Landschaftsarchitekten und Planer praxisnahen Input für ihre tägliche Arbeit.

Am dritten Messetag, 19. September, rückt das Forum die nachhaltige Planung in den Fokus. Ingenieure und Landschaftsarchitekten sprechen dann über Themen wie Regenwassermanagement oder die Optimierung der Bewirtschaftung von Grünanlagen mithilfe spezieller Software.

Spielplatzvorträge und Ausstellerpräsentationen
Neu in diesem Jahr: Die Vorträge des BSFH (Bundesverband für Spielplatzgeräte und Freizeitanlagen-Hersteller) zu den Themenschwerpunkten Kleinkinderspielplätze, Schulhofgestaltung, Bewegungsparcours sowie Spielplatzsicherheit werden in das GaLaBau Praxisforum integriert, und zwar am Vormittag am Donnerstag, dem 18. September.

Planer, die Bewegungsareale in Krippen, Tagesstätten und Kindergärten gestalten, kommen thematisch voll auf ihre Kosten. Im Fokus stehen in diesem Jahr Kleinkinderspielplätze und die Frage, wie Spielstätten für Kinder unter drei Jahren gestaltet sein müssen, um dieser sensiblen Zielgruppe gerecht zu werden.

Am Nachmittag haben dann GaLaBau-Aussteller das Wort. In 20-minütigen Vorträgen stellen sie Best-Practice-Beispiele vor und präsentieren innovative Produkte und Arbeitsmethoden. (ts)