Alle News

Internationales Jahr der Pflanzengesundheit 2020: AIPH begrüßt UN-Resolution

, erstellt von

2020 wird das Jahr der Internationalen Pflanzengesundheit. Die von der UN verabschiedete Initiative zur Pflanzengesundheit wird von der „International Association of Horticultural Producers” (AIPH) befürwortet. Im kommenden Jahr wird sich die AIPH mit Informationsveranstaltungen beteiligen, um auf die Zukunft von Blumen und Pflanzen weltweit aufmerksam zu machen. 

Zum Internationalen Jahr der Pflanzengesundheit will die „International Association of Horticultural Producers” (AIPH) mit Veranstaltungen auf die Thematik weltweit aufmerksam machen. Foto: AIPH

2020 als Jahr der Pflanzengesundheit

Verkündet wurde die Entscheidung für das „International Year of Plant Health“ (IYPH) von der Generalversammlung der Vereinten Nationen im vergangenen Jahr am 20. Dezember in Rom. Das Internationale Jahr der Pflanzengesundheit werde dazu beitragen, die Öffentlichkeit und wesentliche politische Entscheidungsträger für die Bedeutung von Pflanzengesundheit zu sensibilisieren und wie sich diese unterstützend auf die Umsetzung von nachhaltigen Entwicklungszielen auswirkt.

Die „International Association of Horticultural Producers” (AIPH) unterstützt als Internationale Vereinigung der Gartenbauproduzenten weltweit Zierpflanzenbauern und begrüßt die Initiative der Vereinten Nationen. „Die Bekämpfung der Ausbreitung von Pflanzenschädlingen und -krankheiten ist entscheidend, um einen lebhaften und dynamischen Pflanzenhandel in der Zukunft zu gewährleisten“, so Tim Briercliffe, Generalsekretär der AIPH. „Es ist sehr im Interesse der Erzeuger und der Umwelt, dass die bestmöglichen Pflanzengesundheitssysteme vorhanden sind und konsequent angewendet werden. Dass eine solch prestigeträchtige Organisation die Bedeutung dieses Bereichs anerkennt, ist sehr positiv.“

In den letzten fünf Jahren war die globale Zierpflanzenbranche einer zunehmenden Bedrohung durch Krankheiten wie Xylella fastidiosa ausgesetzt. Viele Teile Europas waren hiervon besonders betroffen. Der weltweite Anbau und Handel von Blumen und Zierpflanzen macht damit die Gesundheit von Pflanzen zu einer globalen, unausweichlichen Thematik. Die Initiative IYPH 2020 soll dabei helfen, die internationale Anerkennung sowie einen fundierten Ansatz zum Schutz von Pflanzen weltweit zu fördern.

Fachwissen und Erfahrung von der AIPH

Das AIPH-Komitee für Zierpflanzenproduktion ist aktiv im Bereich Pflanzengesundheitsvorschriften sowie im Informationsaustausch über Verfahren zur Verbesserung der Biosicherheit und gilt als angesehener Interessenvertreter der Zierpflanzenbranche. Die AIPH unterstützt die Industrie, indem sie sich für einen langfristigen Zugang zu nachhaltigem Pflanzenmaterial auf der ganzen Welt einsetzt und den Handel durch die Einhaltung hoher Standards in der Biosicherheit schützt.

Im Rahmen der Initiative zur Internationalen Pflanzengesundheit wird die vom Internationalen Pflanzenschutzübereinkommen (IPPC) und der UN-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) angeführte Vereinigung AIPH im kommenden Jahr zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten zum Thema Pflanzengesundheit durchführen.

Als Stakeholder bietet sie während des Internationalen Jahres der Pflanzengesundheit ihren Mitgliedern, Partnern und der gesamten Gartenbauindustrie Unterstützung an und teilt mit ihnen ihre Erfahrung und ihr Fachwissen.