Alle News

Interview: Christmasworld und Floradecora

, erstellt von

Die Christmasworld der Messe Frankfurt bekommt mit der Floradecora eine Schwestermesse. Wir sprachen mit der Leiterin Eva Olbrich, inwieweit die neue Messe die grüne Branche voranbringt.

Frau Olbrich, warum noch eine Messe, warum die Floradecora?

Die Messe Frankfurt reagiert auf die veränderten Kundenwünsche mit der neuen Ordermesse Floradecora. Parallel zur Christmasworld verbindet sie die festliche Dekoration mit Frischblumen und bietet dem Handel Deko-Ideen für das ganze Jahr, jedes Fest und jede Saison. Gleichzeitig greifen wir die Bedürfnisse des Frischblumenmarktes auf, der zunehmend den Zugang zu neuen Absatzmärkten sucht.

Was bringt die Erweiterung der Christmasworld mit Frischblumen dem Handel?

Ich bin davon überzeugt, dass sich die Kombination Blumen und Deko-Sortimente perfekt ergänzt und für einen zusätzlichen Abverkauf sorgt. Convenience-Produkte und attraktive Mitnahmegeschenke sprechen eine breite und vor allem jüngere Zielgruppe an.
Der Kunde mag es beim Einkaufen schön, einfach und praktisch. Gleichzeitig sucht er eine frische und trendgerechte Auswahl. Damit können Gartencenter bei ihren Kunden zusätzlich punkten.

Was erwartet den Fachbesucher auf der Floradecora?

Die Besucher erhalten über die Präsentationstische, die jeweils eine Blumen- oder Pflanzenart der verschiedenen Hersteller zeigen, den perfekten Überblick und direkte Vergleichsmöglichkeit. In den Flowercircles präsentieren sich die Aussteller und laden zu individuellen Beratungsgesprächen ein. Die Concept-Area gibt floristisch gestaltete Anschauungsbeispiele für verkaufsorientierte Pflanze-Deko-Kombinationen.
Außerdem steht das Farmhaus als Event- und Meetingplatz im Mittelpunkt, mit einem eigenen Workshop- und Vortragsprogramm. Es ist somit der Anlaufpunkt für alle, die wertvolles Wissen zum Handel mit frischer Ware erwerben wollen oder Kenntnisse vertiefen möchten.

Das komplette Interview finden Sie im MesseJournal zur Christmasworld & Floradecora im TASPO GartenMarkt, der am 9. Dezember erscheint.