Alle News

IPM 2015: Nachwuchswerbung Schwerpunkt im Infocenter Gartenbau

Bei ihrem gemeinsamen IPM-Auftritt im Infocenter Gartenbau setzen der Zentralverband Gartenbau (ZVG), der Landesverband Gartenbau Rheinland und der Landesverband Gartenbau Westfalen-Lippe in diesem Jahr erneut den Schwerpunkt auf das Thema Nachwuchswerbung. 

Gemeinsamer IPM Auftritt von ZVG, Landesverband Gartenbau Rheinland und Landesverband Gartenbau Westfalen-Lippe: das Infocenter Gartenbau. Foto: Rainer Schimm/Messe Essen

Die Verbände wollen aber nicht nur über die vom ZVG ins Leben gerufene Nachwuchswerbekampagne informieren. Geplant für die diesjährige IPM seien wieder überraschende Aktionen im Stil des interaktiven Foto-Shootings auf der IPM 2014, teilt der ZVG mit.

Wieder Tag der Ausbildung
Darüber hinaus laden die Verbände gemeinsam mit der Messe Essen unter dem Motto „I LOVE GREEN“ am Mittwoch, 28. Januar, wieder zum Tag der Ausbildung ein. Im Congress Center Ost werden von 10 bis 13 Uhr Schülerinnen und Schüler allgemeinbildender Schulen der Klassen 9 und 10 umfangreich über den Beruf des Gärtners und Floristen informiert. Experten geben den Jugendlichen dabei einen Einblick in die Vielfältigkeit des Gartenbaus.

IPM Messe-Cup als einer der Höhepunkte
Am letzten Tag der IPM (Freitag, 30. Januar) wird als einer der Höhepunkte der IPM Messe-Cup verliehen. Die Werkstücke der drei Teilwettbewerbe „Gefäßpflanzung“, „Deko-Topfpflanze“ und „Strauß“ können über die gesamte Dauer der IPM in Halle 6.1 begutachtet werden. Das Thema lautet dieses Jahr „Befreiung – Ausbruch – Aufbruch“.

Ausgezeichnet werden die jeweiligen Sieger der Teilwettbewerbe. Den IPM Messe-Cup gewinnt der Kombinationssieger mit den meisten Punkten. Zudem erhalten in diesem Jahr auch die besten Auszubildenden in den drei Teilwettbewerben einen Siegerpokal. Die Anmeldunterlagen und Ausschreibung können auf der ZVG-Webseite abgerufen werden, Anmeldeschluss ist der 16. Januar.

Der IPM Messe-Cup wird vom Bundesverband Einzelhandelsgärtner und dem Fachverband Deutscher Floristen Landesverband NRW organisiert und zusammen mit der Messe Essen ausgerichtet.

ZVG-Lehrschau mit zwei Schwerpunkten
Die ZVG-Lehrschau setzt auf der diesjährigen IPM gleich zwei Schwerpunkte: Substrate und ihre richtige Verwendung sowie das EU-Interreg-Projekt „Gezonde Kas“ („Gesundes Gewächshaus“). Zu sehen sein werden unter anderem Zierpflanzen in Substraten mit unterschiedlichen Anteilen an Torf und anderen Ausgangsstoffen. Außerdem werden die verschiedenen technischen Bausteine erklärt, die zu einem „gesunden Gewächshaus“ führen. (ts/zvg)