Alle News

IPM 2015: Neuheit für Naschkatzen – „Hortblue Petite“

Naschgärten liegen im Trend. Alleine schon deshalb hat die Baumschule Steiner die Sortenneuheit aus Neuseeland in ihr Sortiment aufgenommen. Die Heidelbeere „Hortblue Petite“ fruchtet gleich zweimal im Jahr. Die frostharte, kompakte Pflanze eignet sich hervorragend für Formschnitte. 

Die Heidelbeere aus Neuseeland kann schon im Juli zum ersten Mal geerntet werden. Foto: Baumschule Steiner

Idealer Schnittzeitpunkt ist im Spätherbst oder Winter, da man sonst das Fruchtholz entfernen würde. Neben den zwei Heidelbeer-Ernten pro Jahr, haben die Sträucher einen sehr hohen Zierwert. Vitaminreich und lecker aus dem eigenen Garten.

 

Seit Juni 2013 bringt die Baumschule Steiner Heidelbeer- und Cranberry-Pflanzen in Bio-Qualität auf den Markt. Der Betrieb wurde extra umgebaut, um den hohen Ansprüchen der Bio-Produktion gerecht zu werden. „Zusätzlich bieten wir auch entsprechendes Bio-Moorbeet-Substrat an. So kann der Kunde gleich die richtige Grundlage für seine Bio-Pflanzen schaffen“, erklärt Hermann Steiner. „Ökologischer Anbau ist für alle gut“, sagt er weiter. Der naturnahe, ökologische Anbau schützt wertvolle Ressourcen. „Damit steigt neben der Qualität unserer Umwelt auch unsere eigene Lebensqualität, und wir sichern ein Stück Zukunft für unsere Kinder“, so Steiners Fazit.

Erste Ernte schon Anfang Juli
Die erste Ernte der Heidelbeere „Hortblue Petite“ erfolgt schon sehr früh Anfang Juli, die zweite Erntephase, die noch größere und süßere Früchte hervorbringt , startet im September und dauert bis in den Spätherbst hinein. Das dichte Laub der „Hortblue Petite“ ist dunkelgrün glänzend, die Blattform leicht gezirbelt und das Laub bleibt im Herbst lange auf dem Strauch.

Neben der Pflanzung ins Freiland eignet sich die robuste Sorte auch für Pflanzgefäße und Pflanztröge, allerdings muss hier im Winter bei extremer Kälte ein geschützter Standort gewählt werden oder am Pflanzgefäß ein Winterschutz angebracht werden. Besonders attraktiv ist die etwa 120 cm große Pflanze im Hochsommer, wenn sie gleichzeitig blaue und grüne Beeren und weiße Blüten zeigt. (ts)

Weitere Infos:
Baumschule Steiner GmbH
Grund 11, A-5122 Hochburg-Ach
Telefon 0043 7727 + 2270
office(at)baumschule-steiner.at
www.baumschule-steiner.at

Auf der IPM 2015 ist die Baumschule Steiner in Halle 10 am Stand F14 vertreten.