IPM 2018: neue Töpfe und Trays für den Gartenbau

Veröffentlichungsdatum:

Aufmerksamkeitsstark und platzsparend: Marketingtrays in neuem Format. Foto: Pöppelmann Teku

Pöppelmann Teku präsentiert auf der IPM sein umfangreiches Sortiment für den Erwerbsgartenbau. Zu den Messe-Highlights zählen MCI-Pflanzencontainer mit Etikettenschlitzen, aufmerksamkeitsstarke Marketingtrays sowie die neue Technologie-Partnerschaft mit dem Topfmaschinenhersteller Mayer.

Neue Pflanzencontainer der MCI-Range

Optimierte Auszeichnungs- und Präsentationsmöglichkeiten – damit punkten laut Pöppelmann Teku die neuen Pflanzencontainer aus der MCI-Range: Die optisch ansprechend gestalteten Töpfe wurden jetzt zusätzlich mit Etikettenschlitzen ausgestattet, die sich im Endverkauf für verkaufsfördernde Maßnahmen einsetzen lassen. Jeder Topf kann drei Stecketiketten aufnehmen, die leicht zu montieren und für Unbefugte schwer zu entfernen sind.

Darüber hinaus bieten die neuen Produkte mit dem Namen MCI-K laut Pöppelmann Teku die bewährten Vorteile der klassischen MCI-Container: Der innovative Multiloch-Sternboden oder Multiloch-Profilboden soll eine optimale Be- und Entwässerung sowie Belüftung auf vier Ebenen gewährleisten. Speziell angeordnete Aufstellfüße sorgen für einen stabilen Stand, eine sichere Stapelung sowie die störungsfreie Entstapelung der Töpfe.

Ihre spezielle Konstruktion vereinfacht das Arbeiten mit Absetzforken und Space-o-mat, erklärt der Hersteller. Die neuen MCI-Container mit innovativen Stecketikettenschlitzen sind in drei verschiedenen Größen erhältlich.

Marketingtrays in neuem Format

In der PT-Serie, die für wirkungsvolle Eigenvermarktung steht, präsentiert Pöppelmann Teku mit PT 2528–12/5 auf der IPM (Halle 2, Stand 2D.31) ein neues Format. Die Trays mit Abmessungen von 25 mal 28 Zentimetern eigenen sich als Pack für vier Töpfe in den Maßen elf mal elf Zentimeter oder fünf VCG Zwölf-Rundtöpfe beziehungsweise MCO-Orchideentöpfe mit einem Durchmesser von zwölf Zentimetern.

Darüber hinaus weist Pöppelmann Teku auf die vielen Pluspunkte hin, die die gesamte PT-Serie auszeichnen: Die PT-2528-Trays sind tief ausgeschnitten und verfügen dadurch über einen großflächigen Sichtbereich, der einen freien Blick auf jeden einzelnen Topf erlaubt. Damit ließen sich bedruckte Töpfe aufmerksamkeitsstark präsentieren. Das Format der Trays sei optimal auf die Wagen abgestimmt und nutze die Fläche einer CC-Lage bei der Beladung gut aus. Ein fester Halt der Töpfe in den Trays gewährleiste einen sicheren Transport.

Technologie-Partnerschaft mit Mayer

Eine weitere Messe-News ist die frisch ins Leben gerufene Kooperation von Pöppelmann Teku mit Mayer Topfmaschinen aus Heidenheim. Die beiden Unternehmen bündeln damit zukünftig ihr umfangreiches Know-how im Bereich Trays und Töpfe beziehungsweise Topfmaschinen.

Von der neuen Technologie-Partnerschaft versprechen sich die Kooperationspartner innovative Entwicklungen für den professionellen Gartenbau, der die Arbeit erleichtert, Betriebsabläufe noch effizienter gestaltet und mit einem höheren Automatisierungsgrad den zunehmenden Arbeitskräftemangel der Branche kompensiert.

Cookie-Popup anzeigen