Alle News

IPM Dubai 2016: Mehr Fläche, mehr Aussteller

, erstellt von

In diesem Jahr füllten die Fachmessen für die grüne Branche und Frischwaren, IPM und WOP, zum ersten Mal drei Hallen des Dubai World Trade Centers.
 

Die Weltausstellung Expo 2020 beflügelte die Stimmung auf der IPM Dubai. Foto: IPM Dubai

IPM Dubai: 110 Aussteller aus dem Gartenbau vertreten

Mit den zusätzlichen Räumlichkeiten wuchs die Ausstellerfläche um 18 Prozent, während sich die Zahl der Aussteller mit insgesamt 110 an der Zahl um neun Prozent nach oben bewegte.

Insgesamt waren 24 Länder an der wichtigsten Fachmesse für den Gartenbau im arabischen Golf beteiligt. Und auch die Besucherzahlen verzeichneten mit 3.890 ein Plus von elf Prozent. Für die Auslandstochter der IPM Essen 2016 ist es ein erneutes Rekordergebnis.

Weltausstellung Expo 2020 wirft ihren Schatten voraus

Geschäfte und Stimmung wurden von der Voraussicht auf die Weltausstellung Expo 2020 beflügelt, wie die Messe berichtet. Pflanzen, Technik, Garten- und Landschaftsbau, Pflanzenschutz, Floristik, Gartenausstattung und Logistik sind gefragter denn je, da große städtische Bauprojekte nötig sind und neue die Fertigstellung neuer Hotelanlagen und Ressorts Priorität besitzt.

Das Rahmenprogramm der IPM Dubai bot unter anderem Einblick in die Zusammensetzung des lokalen Gartenbaus. In Zusammenarbeit boten Indega und Messe Seminare rund um die Gartenbautechnik.

Neue Rekordmarken setzte auch die WOP Dubai: Die einzige Fachmesse für Frischwaren in der Golfregion lockte 235 Aussteller aus 30 Ländern an, erstmals auch Unternehmen aus Argentinien, Vietnam und Malaysia. Das sind 15 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Besucherzahl verzeichnete mit 6.055 ein Plus von 23 Prozent. Damit war die WOP Dubai 2016 die größte, die es je gab.