Alle News

IPM Dubai: Deutsche Exporteure präsentieren sich im Mittleren Osten

Pflanzen für Innenräume, für Beete und auch Schnittblumen sowie floristisches Know how waren neben technischen Produkten zur Park- und Gartengestaltung Schwerpunkte auf der IPM 2008 in Dubai. Bereits zum dritten Mal präsentierten sich deutsche Aussteller vom 4. bis 6. März im Rahmen eines vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) organisierten Gemeinschaftsstandes in Dubai. Neben deutschen Züchtern und Jungpflanzenfirmen nutzten vor allem Vertreter der deutschen Gartenbauindustrie die IPM in Dubai als Kontaktbörse für den Mittleren Osten. Der Messeplatz entwickelt sich mit steigenden Ausstellerzahlen und einem stark interessierten Publikum zu der wichtigsten Pflanzenmesse in dieser Region und unterstützt damit das Ziel der Vereinigten Arabischen Emirate, die Golfregion zu begrünen. "Das BMELV bietet den Exporteuren mit dieser Gemeinschaftsausstellung eine ideale Plattform, um sich auf diesem expandierenden Markt zu präsentieren und neue Kontakte zu knüpfen", so Heinz Herker, Präsident des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) und Beiratsvorsitzender der IPM Essen. Die deutsche Exportgemeinschaft zeigte sich in Dubai als die einzige Ausstellergemeinschaft und stellte mit 32 Ausstellern die stärkste nationale Beteiligung dar.