Alle News

IPM ESSEN 2015: „Flower Storytelling“ im g&v-CreativCenter

Mit neuen Geschichten über Blumen und Pflanzen will das g&v-CreativCenter 2015 wieder Lust auf die floralen Schönheiten machen, die der grüne Fachhandel perfekt am Point of Sale anbieten kann. Es kommt heute besonders auf Geschichten an, die Kunden für Blumen und Pflanzen begeistern. 

Will mit Geschichten Lust auf florale Schönheiten machen, der g&v Stand während der IPM ESSEN 2015.

Daher stehen blühende Geschäftsideen zum Mitnehmen im Zentrum des g&v-CreativCenters auf der IPM ESSEN 2015, das die Fachbesucher wieder mit floralen Inspirationen auf die kommende Saison vorbereitet. Ideen für moderne Verkaufsgeschichten werden in der Schaufenstergestaltung und auf Displays dargestellt. Es geht um florale Marketingkonzepte für Gartenpflanzen, Schnittblumen und die Inszenierung von blühenden Klassikern. Dabei rückt die jeweilige Geschichte für das blühende Konzept in den Fokus. 

Farb- und Themenwelten auch im Mittelpunkt des Kreativcenters
Im g&v-CreativCenter 2015 geht es nicht nur um effektive Präsentationstechniken, sondern auch um die hierzu passenden Farb- und Themenwelten, die Kunden emotional ansprechen. Faszinierend ist, wie das „Geschichten erzählen“ mit Blumen und Pflanzen gelingen kann! Der Spannungsbogen reicht von Ideen für die Hochzeit über moderne Geschenkanlässe bis hin zur Vorstellung von wahren „Gartenlegenden“ mit historischen Bezügen.

Eindeutig ist: Es gibt die Pflanzenliebhaber, die heute auf der Suche nach Authentizität, Werten und Glaubwürdigkeit sind. Deshalb waren die g&v-Trendscouts auf der Suche nach POS-Geschichten, die ein Produkt einzigartig machen und nun praxisgerecht im g&v-CreativCenter 2015 dargestellt werden. Es wird hierzu eine nahezu „reale“ Ladensituation aufgebaut. Nach der Maxime „Ideen to go“ finden sich aktuelle Ideen für die Warenpräsentation im Fachgeschäft wieder, die das g&v-CreativCenter in der Green City/Halle 1A präsentiert. 

Cookie-Popup anzeigen