Alle News

IPM mit vollen Hallen

Schon am ersten Tag der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) war es in den Gängen spürbar: Es geht aufwärts. Am Donnerstag, dem üblicherweise eher etwas zurückhaltend besuchten Einstiegstag der viertägigen Messe, drängten sich Besucherscharen durch die Hallen. Dazu kam: erstmals kein Schnee- oder Eis-Chaos. So wundert es nicht, dass die diesjährige Besucherzahl mit rund 60.000 Fachbesuchern weit über den 57.800 des doch sehr verhaltenen Vorjahres liegt. Sie reicht allerdings nicht an die 62.000 Besucher des Rekordjahres 2006 heran. "Aussteller und Besucher waren mehr als zufrieden, weil in der gesamten Branche Aufbruch spürbar ist", resümiert Heinz Herker, der Präsident des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG). Die Ordertätigkeit auf der Messe ist, laut Herker, gestiegen, ebenso die Ausstellerzahl, die mit 1.423 um 2,5 Prozent höher als im Vorjahr lag. Einen Rekord hat Egon Galinnis, Geschäftsführer der Messe Essen, auch bei der Länderbeteiligung zu vermelden: Statt bisher 40 unterschiedliche Länder, stellten in diesem Jahr 46 auf der IPM aus. Das führte zu einer "fast Vollauslastung" der Brutto-Hallenfläche von 105.000 Quadratmetern.

Die IPM-Neuigkeiten können Sie in den Highlights in Ausgabe 8/08 lesen. Der Termin für die nächste IPM: 29. Januar bis 2. Februar 2009.

Cookie-Popup anzeigen