Alle News

IPM Summit entfällt ebenfalls

, erstellt von

Nach der Absage der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) wurde nun auch das als Ersatzprogramm geplante IPM Summit abgesagt. Aufgrund der aktuellen Situation fehle die nötige Planungssicherheit ein solches Spitzentreffen vorzubereiten.

Nach der Absage der IPM wurde nun auch das geplante IPM Summit abgesagt, die Hallen der Messe Essen bleiben im Januar 2021 also leer. Foto: Christoph Geißler

Spitzentreffen zwischen Entscheidern und Politik

Die Hoffnungen waren zunächst groß, dass die IPM im kommenden Januar in der Messe Essen stattfinden könne. Ebenso groß war schließlich die Ernüchterung, als Ende Oktober aufgrund des Infektionsgeschehens und den politischen Vorgaben die Absage der Weltleitmesse des Gartenbaus folgte. Man plante allerdings ein Ersatzprogramm mit dem IPM Summit. Es sollte ein Spitzentreffer zwischen Entscheidern und politischen Vertreter werden, bei dem man sich über Zukunftsthemen des Gartenbaus austauschen wollte. Dieses Treffen wurde jetzt allerdings ebenfalls abgesagt.

„Notwendige Planungssicherheit fehlt“

„Wir mussten uns letztlich leider gegen die Durchführung des IPM Summits entscheiden, da vor dem Hintergrund des immer wahrscheinlicher werdenden härteren Lockdowns die für alle Beteiligten notwendige Planungssicherheit fehlt. Vor diesem Hintergrund ist auch der Rahmen für die Vorbereitung eines digitalen Angebots derzeit leider sehr begrenzt“, erklärt eine Unternehmenssprecherin der Messe Essen auf TASPO-Nachfrage die Hintergründe der nun erfolgten Absage des IPM Summits.

Cookie-Popup anzeigen