Alle News

IPM und FlowersExpo kooperieren

, erstellt von

Die Internationale Pflanzenmesse (IPM) und ihr osteuropäisches Pendant, die FlowersExpo, machen künftig gemeinsame Sache. Unter dem Titel FlowersExpo powered by IPM Essen findet vom 12. bis 14. September 2017 in Moskau die erste Messe-Ausgabe als Ergebnis dieser Kooperation statt.

Bei der FlowersExpo in diesem Jahr gehörten unter anderem verschiedene Schnittrosen-Anbieter zu den Ausstellern. Foto: GreenExpo

Im Crocus Expo International Exhibition Centre soll „ein Querschnitt branchenrelevanter Themen“ zu sehen sein, teilen die beiden Kooperationspartner – die Messe Essen und der russische Messeveranstalter GreenExpo – mit.

Messe-Kooperation soll Geschäftsbeziehungen auf dem russischen Markt ausbauen

Zielsetzung der Zusammenarbeit ist, deutsche und internationale Unternehmen zu unterstützen und die Geschäftsbeziehungen auf dem russischen Markt auszubauen. Dieser gilt trotz politischer Turbulenzen weiterhin als wichtiger Exportmarkt für grüne Produkte, insbesondere im Bereich Zier- und Topfpflanzen sowie Schnittblumen.

Die FlowersExpo ist nach Angaben der Veranstalter die größte Pflanzenfachmesse im osteuropäischen Raum und bildet die gesamte Wertschöpfungskette der grünen Branche ab: von der Pflanzen- und Schnittblumenproduktion über Technik und Floristik bis hin zur Ausstattung am Point of Sale.