Alle News

Iseki: Betriebserweiterung in Meerbusch

Iseki-Maschinen expandiert an seinem Firmenstammsitz in Meerbusch. Mit dem ersten Spatenstich im Februar dieses Jahres begannen die Arbeiten zur Betriebserweiterung. Auf zusätzlichem Erweiterungsgelände von 10.000 Quadratmetern entsteht das neue Gebäude mit rund 5.000 Quadratmetern Nutzfläche. Mit der Baufertigstellung verfügt Iseki den Angaben zufolge über rund 45 Prozent höhere Montagekapazität. Die Baufertigstellung ist bis Mitte September 2008 geplant. Die vollständige Inbetriebnahme soll bis Dezember dieses Jahres abgeschlossen sein. Mit dieser baulichen Maßnahme trage Iseki der positiven Geschäftsentwicklung der letzten Jahre Rechnung und stelle die Weichen für die kommenden Jahre. Der konsolidierte Unternehmensumsatz wurde seit dem Jahr 2004 von etwa 28 Millionen Euro auf über 50 Millionen Euro gesteigert. Das komplette Gebäude sei mit Daten-Funknetz ausgestattet, womit alle Warenbewegungen direkt per drahtlosem Terminal (MDE) erfasst und gebucht werden. Weiterhin wird die Produktionskapazität für Komponenten und Anbaugeräte durch organisatorische Verbesserungen und räumliche Funktionsänderungen ausgeweitet, informiert Iseki. Mehr unter www.iseki.de