Alle News

Jochen Flasbarth wird neuer Präsident des Umweltbundesamtes

Jochen Flasbarth wird neuer Präsident des Umweltbundesamtes, hat das Bundeskabinett auf Vorschlag von Bundesumweltminister Sigmar Gabriel beschlossen. Er tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Andreas Troge an, der auf eigenen Wunsch in den Ruhestand verabschiedet wurde. Flasbarth ist seit 2003 Abteilungsleiter Naturschutz und Nachhaltige Naturnutzung im Bundesumweltministerium. Zuvor war der diplomierte Volkswirt von 1992 bis 2003 Präsident des Naturschutzbundes Deutschland (NABU). Seit Mitte der 80er Jahre ist Flasbarth in verschiedenen Umweltorganisationen ehrenamtlich tätig gewesen. Als Aufsichtsratsmitglied des Wuppertal Instituts hat Flasbarth die Forschungsarbeiten zum Klima- und Ressourcenschutz eng begleitet. Durch die Organisation der UN-Naturschutzkonferenz im vergangenen Jahr erlangte Flasbarth auch international großes Renommee und leitet seitdem das Präsidium der UN-Konvention über die Biologische Vielfalt (CBD).