Alle News

Johannes Frizen wurde 60

Johannes Frizen, Präsident der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen (Alfter-Impekoven bei Bonn) feierte am 28. März seinen 60. Geburtstag. Er absolvierte nach der Schule eine landwirtschaftliche Ausbildung. 1972 übernahm er den elterlichen Betrieb, den er auf die Erzeugung von Kernobst und die Zucht von Fleischrindern spezialisierte. Die Gärtnermeisterprüfung in der Fachrichtung Obstbau legte er 1975 ab. Seine Kompetenz und seine Erfahrungen bringt Frizen in zahlreichen Ehrenämtern ein. Sein Engagement bei der Landwirtschaftskammer begann Johannes Frizen 1991 als Mitglied der Landwirtschaftskammer Rheinland. Von 1999 bis Ende 2003 war er deren Vizepräsident. Im Januar 2004 wurde er zum Vizepräsidenten der aus den beiden Landwirtschaftskammern Rheinland und Westfalen-Lippe neu entstandenen Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen und im darauffolgenden Jahr zu deren Präsidenten gewählt. Ende vergangenen Jahres bestätigte ihn die Hauptversammlung der Landwirtschaftskammer für weitere drei Jahre in diesem Amt. Im Januar dieses Jahres wurde Frizen in Berlin zum Präsidenten des Verbandes der Landwirtschaftskammern (VLK) in Deutschland gewählt.