Alle News

Jubiläum: Baumschule Wend besteht 40 Jahre

Sein 40-jähriges Firmenjubiläum hat die Baumschule Helmut Wend (Stukenbrock) am 24 .September mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Gegründet wurde das Unternehmen 1965 in einem gepachteten Gartenbaubetrieb in Bielefeld-Hillegossen. Heute verfügt das Familienunternehmen über rund fünf Hektar Produktionsfläche und betreibt auf 2500 Quadratmeter einen Pflanzenabholmarkt. Vermarktet wird neben den üblichen Absatzwegen unter anderem an die NBV sowie auch im Internet, wo das Unternehmen mehrgleisig aktiv geworden ist. Nach der Gründung 1965 durch Helmut Wend zog das Unternehmen bereits 1970 um nach Schloss Holte-Stukenbrock, dem heutigen Standort. 1995 folgte der Generationswechsel und der heutige Inhaber Ulrich Wend übernahm das Unternehmen. Im gleichen Jahr kam die erste Auszubildende in den Betrieb, und eine neue, 1,5 Hektar große Containerfläche wurde eingeweiht. Im Jahr darauf entstand der erwähnte Ulrich Wend Pflanzenabholmarkt, dessen Pflanzenangebot sich überwiegend aus der eigenen Produktion speist. 1998 startete Wend den Internetauftritt seiner Baumschule unter: www.wend-baumschulen.de und im Jahr danach die Vermarktung über die Niederrheinische Blumenvermarktung (NBV), über die Pflanzenbörse Münster und Bad Salzuflen sowie über einen Onlineshop für den Endverkauf unter www.pflanzenverkauf.de. Im Jahr 2000 kam als weiterer Vermarktungsweg die überregionale Pflanzenbörse in Kassel-Kaufungen und später auch Neumarkt hinzu. Als Produkteinführungen brachte Wend im Jahr 2002 mobile Hecken und im Jahr 2003 Fertighecken in mitpflanzbaren Kästen aus Altpapier - Infos unter www.wendehecken.de - auf den Markt.