Alle News

Katalogeinsatz: 20 Prozent mehr Umsatz durch neue Gestaltung

Floramedia, Spezialist grafischer Serviceleistungen für den grünen Markt, hat Hochsaison, denn das neue Sortiment will ebenso dargestellt sein wie die veränderten Preise.

Das Datenbank-Management bringe Vorteile, wenn Kataloge in fremde Sprachen übersetzt werden oder Teile des Inhalts für weniger umfangreiche Verkaufsinstrumente wie Flyer extrahiert werden sollen. Auch das parallele Arbeiten im Internet biete sich an. Cross-mediale Auftritte werden laut Floramedia immer wichtiger. Denn es ist bewiesen: Der "gute, alte Papier-Katalog" zum Blättern, Stöbern, Nachsehen, Vergleichen bleibt für den Endverbraucher die Kauf- und Informationsquelle Nummer eins. Auch wenn viele dann das Internet für ihre Bestellungen nutzen, sei der übereinstimmende Firmen- und Produktauftritt hier von immenser Bedeutung.

Aktuelles Beispiel ist laut Floramedia ein Katalog, der durch die überarbeitete Gestaltung auf unverändert 80 Seiten sein Verkaufsergebnis um 20 Prozent gesteigert hat. Das beweise erneut die Bedeutung von Kreativität im Verkauf. Floramedia selbst hat auf die Bedürfnisse des Marktes reagiert und in den kreativen Bereich mit zusätzlichen Mitarbeitern und Beratern investiert. Denn auf das Ergebnis komme es an: Ein attraktiver Druck ist ein Druck, der verkauft. Sein Layout setzt die Trends von Morgen ein, sein Erscheinungsbild nutzt die zeitgemäßen Gestaltungselemente wie Stanzen und Lacke, sein Material entspricht der Zielgruppenplanung, seine Fotos sind brillant in Motiv und Qualität, weiß Floramedia.