Alle News

Kennzeichnung: Neues Zeichen mit Fisch und Baum

Seit 30. Juli 2004 muss auf den weitaus meisten Pflanzenschutzmittel-Verpackungen das neue „Umwelt-Symbol“ – erkennbar am toten Fisch und dem blattlosen Baum – abgebildet sein. Dies folgt einer neuen Kennzeichnungs-Richtlinie der Europäischen Union für chemische Produkte. Pflanzenschutzmittelhersteller haben die Produkte teilweise schon seit Frühjahr 2003 mit der neuen Kennzeichnung versehen. Das Nebeneinander von alten und neuen Kennzeichnungen ist jetzt vorbei. Das „Umweltgefährlich-Symbol“ muss auf all jene Produkte, welche für Gewässerorganismen als sehr giftig oder giftig eingestuft sind. Hierbei geht man nicht von der anwendungsfertigen Spritzbrühe aus, sondern vom Konzentrat. An den Mitteln selbst hat sich durch die neue Kennzeichnungsvorgabe selbstverständlich nichts verändert. Toter Fisch und laubloser Baum auf dem Etikett sollen den Anwender stets daran erinnern, dass das betreffende Pflanzenschutzmittel bei Missbrauch und bei Unfällen für die Umwelt gefährlich sein kann. Entsprechende Hinweise sind außerdem – wie bisher – auf den Gebrauchsanleitungen zu vermerken.