Alle News

Kernlose Paprikasorte ‘Angello’ gewinnt Fruit Logistica Innovation Award 2012

Die 20. Fruit Logistica hatte wieder eine Menge Neues zu bieten. Am Fruit Logistica Innovation Award (FLIA) Stand präsentierten sich die von der Jury im Vorfeld der Messe unter zahlreichen Bewerbern ausgewählten zehn Kandidaten für die Endrunde zur Preisverleihung. Unter den vorgestellten Innovationen erkannten die Fachbesucher der Messe schließlich der süß schmeckenden und kernlosen Paprikasorte ‘Angello’ von Syngenta Seeds B.V. aus den Niederlanden den Fruit Logistica Innovation Award 2012 zu. 

Benny Nir (li.) und Luciano Fioramonti von Syngenta Seeds freuen sich über den Gewinn des Fruit Logistica Innovation Award 2012. Foto: Fruit Logistica

Die Fruchtform erinnert an einen Kegel, die Paprika ist etwa zehn Zentimeter lang, wiegt bis zu 30 Gramm und ist im Biss knackig. Das innovative Produkt wird in Spanien, Israel sowie den Niederlanden angebaut und in Snackbeuteln vermarktet.

Auf den zweiten Platz wählten die Fachbesucher der weltgrößten Fruchthandelsmesse die interaktive Website „Lovemysalad.com“ von der Firma Rijk Zwaan, Niederlande. Auf der Seite können Salatfans aus aller Welt Rezeptvorschläge und Infos zu Salatprodukten abrufen. Nutzer der Seite sind jedoch nicht nur private Konsumenten, sondern auch professionelle Händler und Erzeuger. Für die Profis der Branche bietet „Lovemysalad.com“ nicht nur die Option, den Umsatz zu steigern, sondern vielmehr eine Möglichkeit, mit den Verbrauchern in Dialog zu treten.

Auf den dritten Rang kam die Achacha-Frucht aus dem bolivianischen Amazonas-Becken. Vorgestellt wurde sie von der niederländischen Firma Bud Holland. Die Frucht hat eine leuchtend orange Farbe und eine relativ dicke Schale, die sich auch für Drinks verwenden lässt. Bemerkenswert ist, dass sie sich mit einem einzigen „Pop“ öffnen lässt. Der Geschmack des Fruchtfleisches erinnert an Sorbet und hat ein süßes, spritziges Aroma. Achacha wird heute kommerziell in Australien angebaut.

Zu den am Messestand vorgestellten Innovationen gehörten weiterhin „Rio 100 Prozent frischer Ananassaft“ mit Fruchtstücken von McCarter (Slowakei), „Getrocknete und kandierte Cido“, hergestellt aus einer speziellen Art der Chaenomeles japonica, auch als japanische Quitte bekannt, von SIA Amberbloom (Lettland), „Pattruss Z“, ein wiederverschließbarer Salatbeutel von Pattruss, Inc. (Japan), „Purple Sprouting Broccoli“, ein lilafarbener Brokkoli von Bejo Zaden (Niederlande), „Roasted sweet potato“, vorgeröstete Süßkartoffeln von Campo Rico (Spanien), und „Sungreen“, eine sonnengereifte, aber grüne Cherrytomate von Tokita Seed Company (Japan).

Der Fruit Logistica Innovation Award (FLIA) gilt als begehrteste Branchenauszeichnung für Innovationen im Fruchthandel. Mit dem Preis werden herausragende neue Produkte und Dienstleistungen im Obst- und Gemüsesektor gewürdigt, die der Fruchthandelsbranche neue Impulse geben. (ks)