Alle News

Keukenhof: Goldenes Zeitalter

, erstellt von

Die 67. Saison des Frühlingsparks Keukenhof in Amsterdam steht ganz im Zeichen des „Goldenen Zeitalters“, Symbol für die Entdeckung der Welt und den blühenden Handel.

Der Frühlingspark Keukenhof verschreibt sich in dieser Saison ganz dem "Goldenen Zeitalter". Foto: Keukenhof

Keukenhof eröffnet: Riesiges Blumenmosaik

Der Keukenhof ist von Donnerstag, 24. März bis Montag, 16. Mai geöffnet. Er steht in dem Ruf als schönster Frühlingsgarten der Welt. Schon jetzt zur Eröffnung steht der Park in voller Blüte.

250 Quadratmeter misst alleine das Blumenzwiebelmosaik. Es besteht aus 100.000 Tulpen-, Traubenhyazinthen- und Krokusblumenzwiebeln und steht natürlich unter dem Motto „Goldenes Zeitalter“. Die Blumenshows zeigen wundervolle Kombinationen tausender Blumen und Gemälde aus dem 17. Jahrhundert. Außerdem neu mit im Keukenhof dabei: Der Delft Blau Inspirationsgarten.

800.000 besuchen Keukenhof pro Jahr

Jahr für Jahr kommen 800.000 Besucher aus über 100 Ländern zum Keukenhof. Etwa 75 Prozent dieser Besucher kommen aus dem Ausland. Für Touristen sind der Blumenzwiebel-Sektor im Allgemeinen und Tulpen und Keukenhof im Speziellen zum Sinnbild der Niederlande geworden.
 
In seiner Begrüßungsrede nannte Bart Siemerink, Direktor Keukenhof, auch die Innovationen im Park wie unter anderem die zweite Schnitttulpenshow, den Naturgarten und die Ausstellung im Orchideenpavillon Flowers & Fashion.