Alle News

Kinder und Jugendliche lernen aktiv bei der „Grünen Woche“

Mehr als 20.000 Kinder und Jugendliche werden zum praxisnahem Unterricht bei „Grüne Woche young generation“ in Berlin erwartet. Sie bekommen die Möglichkeit, sich in den Messehallen Alltagswissen rund um die Themenfelder Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau anzueignen.

Auf rund 20.000 Schüler wartet während der Grünen Woche ein abwechslungsreiches Programm. Foto: Grüne Woche

Brot backen, Butter herstellen oder die wichtigen, im Wasser lebenden Bärtierchen mit der Stereolupe kennenlernen – all das und viel mehr sieht der Unterricht vor. Mehr als 50 verschiedene Themen stehen zur Auswahl. Sie stehen unter verschiedenen Mottos wie „es kreucht und fleucht“, „Fleischfresser fürs Klassenzimmer und Wildnisparcours“ oder „Gärtnern wie die Profis“.  

Die Schulbehörden in Berlin und Brandenburg empfehlen das auf junge Menschen zugeschnittene Angebot der „Grünen Woche young generation“.  Klassen zahlen 4 Euro pro Schüler bei Abgabe einer Schulbescheinigung an der Kasse. Pro zehn Schüler erhält eine Begleitperson freien Eintritt. Die ermäßigte Tageskarte für Schüler kostet 9 Euro.

Kontakt
•    Heike Albrecht, T:+49 (0)30 / 3038-2031, M: younggeneration@messe-berlin.de