Alle News

Umstieg auf Plexiglas: Ersparnis selbst berechnen

Gewächshausbetreiber können unter www.plexiglas-and-energy.com selbst berechnen, was der Einsatz von wärmedämmenden Plexiglas-Stegplatten gegenüber herkömmlicher Glasbedachung an Energiekosten spart. Der Kalkulator zeige anhand standardisierter Werte, wie viel Energie beim Betrieb von Gewächshäusern durchschnittlich verbraucht wird, wie hoch der damit verbundene CO2-Ausstoß ist und wie sich so der Umstieg auf Plexiglas wirtschaftlich auszahle. Verschiedene Bauweisen, unterschiedliche Energiearten - mit dem neuen Klimaschutzrechner lassen sich den Angaben zufolge verschiedene Szenarien miteinander vergleichen. Gewächshausplaner erhalten am Ende eine Aufstellung über mögliche Energieeinsparung, CO2-Ausstoß und Kostenvorteile, jeweils auf Basis zugrundegelegter Standardwerte.

Der Rechner berücksichtige auch die unterschiedlichen standortabhängigen Temperaturanforderungen: Außentemperatur, Innentemperatur und jährliche Heizdauer. Dabei lassen sich mehrere Energiearten in die Rechnung einbeziehen, wie Strom, Erdgas oder Heizöl. Auch können die länderspezifischen Energiepreise berücksichtigt werden. Ein überschlagsmäßig kalkulierter Return on Invest zeigt, wie schnell die Anschaffungskosten durch die gesenkten Fixkosten wieder amortisiert sind.