Alle News

Kontrollaktion am Flughafen Frankfurt

Konzentriert auf diese Woche läuft an Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt am Main eine Kontrollaktion von importierten Blumen und Pflanzen und dabei auch Rosen aus Äthiopien. Es handelt sich um eine routinemäßig stattfindende Kontrollaktion, erläutert die Pressestelle des Hauptzollamtes am Airport. Beteiligt sind mehrere Behörden, darunter auch die Pflanzenbeschau. Kontrolliert werde insbesondere, ob Sortenschutz- und Markenrechte verletzt werden. Für den Rosenzüchter Tantau (Uetersen) ist die zeitliche Nähe der Aktion zum Valentinstag kein Zufall. Und es dürfte eine Rolle spielen, über die Aktion illegale Ware aus dem Markt zu ziehen, um den fairen Wettbewerb mit legaler Ware zu stützen.