Alle News

Kooperationsverbund Brand of Plants wächst weiter

, erstellt von

Mit Magical Hydrangea hat sich ein weiteres Unternehmen dem Kooperationsverbund Brands of Plants angeschlossen, welcher damit auf insgesamt acht Partner erweitert wurde. Mit gezielten Marketingkonzepten solle der Absatz von Hortensien in deutschen Gartencentern gesteigert werden.  

Annelies van den Dool (Magical Hydrangea), Sandra Vijverberg – van der Knaap (Magical Hydrangea), Ruud Olsthoorn (Brands of Plants), Frank van der Meer (The Mastergrowers) freuen sich über die Zusammenarbeit. Foto: Magical Hydrangea / Brands of Plants

150 Tage Blüte mit wechselnden Farben

Die Hortensienmarke Magical Hydrangea aus dem niederländischen Boskoop zeichnet laut Unternehmensaussage vor allem ihre Blütezeit von 150 Tagen aus, in denen die Pflanzen mindestens drei bis vier Mal die Farbe wechseln. Das Farbspektrum reicht dabei von Blau und Rosa, über Grün mit roten und violetten Akzenten. Die Hortensien seien demnach „urstark und blühen daher lange“. Auch kräftigen Regenschauern halte die Gartenpflanze durch ihre kräftigen Zweige Stand. Für die Zucht der Magical Hydrangea kooperiert das Unternehmen mit dem Züchter The Mastergrowers, der laut eigener Aussage Marktführer bei Zimmerhortensien im hohen Segment sei.

Mit auffälligem Retailkonzept Kaufimpuls auslösen

Mit der Zusammenarbeit mit Brands of Plants wolle man nun noch besser auf die Bedürfnisse von Gartencentern eingehen, deren Regale optimieren und auch bei den Konsumenten im Geschäft einen noch stärker Kaufimpuls auslösen. Mit einem auffälligen Retailkonzept und besonderen Werbeaktionen will Magical Hydrangea beim Konsumenten punkten und bei der Wahl eines Produktes aus dem Hortensien-Blumenmeer helfen. Auf diese Weise erhöhe die Marke die Umschlagshäufigkeit innerhalb dieser wichtigen Kategorie bei Gartencentern. Darüber hinaus bietet Magical Hydrangea Produkt- und Stimmungsbilder der Produkte, sowie POS- und Inspirationsmaterial zum Download an.

Umsätze auf deutschem Markt verbessern

Der Kooperationsverbund Brands of Plants habe sich das Ziel gesetzt, die Umsätze bei den selbstständigen deutschen Gartencentern zu verbessern, was man mit dem Rollout von bewährten Pflanzenkonzepten erreichen wolle. Damit habe man zu Beginn des Jahres 2020 begonnen und konnte interessante Zunahmen der Verkaufszahlen bei den teilnehmenden Gartencentern erzielen, heißt es in einer Unternehmensmeldung. Daher sehe man bei Brands of Plants die Zusammenarbeit mit Magical Hydrangea als eine wertvolle Ergänzung der Initiative. Insgesamt kooperiere man damit mit mittlerweile acht Partnern aus der Zierpflanzenbranche. Das Ziel wolle man nun gemeinsam mit Konzeptberater Ruud Olsthoorn umsetzen.

Cookie-Popup anzeigen