Alle News

Kornwestheimer Tierfriedhof entwickelt sich positiv

Vor zwei Jahren wurde am Rand des Kornwestheimer Stadtfriedhofs eine Begräbnisstätte für Haustiere eingerichtet. Ein abgegrenztes und separat zugängliches Gelände wurde dafür von der Städtischen Friedhofsverwaltung gestaltet. Mittlerweile sind auf diesem Friedhof über 65 Grabstätten belegt. Bei Betrachtung der Gräber zeigt sich, dass die dort bestatteten Haustiere im Leben der ehemaligen Besitzer eine besondere Rolle spielten. Das wirkt sich in liebevoller Gestaltung der Grabstätten und aufwendiger Pflanzung aus. Viele dieser Gräber unterscheiden sich nicht von einer dekorativen Bepflanzung menschlicher Grabstätten. Sie werden nach bekannten Gesetzmäßigkeiten einer dauerhaften Randbepflanzung und stilvollen Wechselbepflanzung angelegt. Viele Gräber sind auch mit floristisch gestalteten Gestecken und Schnittblumen geschmückt. Die Gräber werden immer wieder von den ehemaligen Besitzern der Tiere aufgesucht. Auch finden sich unterschiedlich gestaltete Gedenksteine, welche nicht nur den Namen und die Lebensdaten dieser Tiere aufweisen, sondern mit einem liebevollen Spruch verziert sind. Nicht nur ehemalige Besitzer dieser Haustiere kümmern sich um die Gestaltung und Pflege der Grabstätten. Bisher wurden für zwei der Gräber sogar Dauergrabpflegeverträge mit einer Kornwestheimer Friedhofsgärtnerei abgeschlossen. Der Kornwestheimer Tierfriedhof hat sich bei der Bevölkerung sehr gut etabliert und fügt sich würdevoll ins Gesamtkonzept des Kornwestheimer Friedhofs ein.