Alle News

Landgard: Cash & Carry Märkte feiern Geburtstag

, erstellt von

Party-Stimmung in Dresden und Bielefeld: Die beiden dort ansässigen Landgard Cash & Carry Märkte konnten dieser Tage ihr langjähriges Bestehen feiern. Während die Filiale in Bielefeld ihren 20. Geburtstag beging, blickt die Niederlassung in Dresden bereits auf eine 25-jährige Historie zurück.

Nach dem Vorbild des Zukunftsmarkts in Straelen-Herongen will Landgard sukzessive auch die anderen Cash & Carry Märkte umgestalten. Foto: Landgard

Vom Blumengroßmarkt zum Cash & Carry Standort

Unter dem Namen „Blumengroßmarkt Dresden“ eröffnete die NBV als Vorgängerorganisation von Landgard am 9. März 1994 offiziell den Markt im Dresdner Stadtteil Übigau als Ersatz für den erst zwei Jahre zuvor eingeweihten Blumengroßmarkt in Dresden-Strehlen. Mit einer Gesamtfläche von 20.000 Quadratmetern bot der neue Standort in der Scharfenberger Straße deutlich mehr Platz für die Vermarktung von Blumen und Pflanzen.

Zum silbernen Standort-Jubiläum hatte Landgard Mitte März über 300 Gäste in den heutigen Cash & Carry Markt geladen, darunter viele regionale Erzeuger. Im Programm der Jubiläumsfeier zeigten unter anderem die beiden Meisterfloristen Tina Reimer und Heiko Steudtner – Deutscher Vizemeister der Floristen 2018 – Inspirationen für die saisonale POS-Gestaltung.

Mit der Feier endete zugleich die Jubiläumswoche im Cash & Carry Markt Dresden, in der die Fachhandelskunden beispielsweise Einkaufsgutscheine im Rahmen eines Osterkranzwettbewerbs gewinnen konnten.

Jubiläums-Hausmesse in Bielefeld

Unter dem Motto „Wir haben Geburtstag – Sie bekommen die Geschenke“ lud der Cash & Carry Markt in Bielefeld am 24. März anlässlich seines 20-jährigen Bestehens zu einer Jubiläums-Hausmesse – Aktionsangebote, Live-Demonstrationen, Gärtnerstände und eine Tombola inklusive.

„Mit der Jubiläumsfeier wollten wir uns bei den Kunden und Lieferanten für die Treue und die gute Zusammenarbeit in den zurückliegenden 20 Jahren bedanken. Die Resonanz unserer Kunden war überwältigend. Mit rund 500 Gästen war der Markt den ganzen Tag lang sehr gut besucht und wir sind auch mit dem erzielten Umsatz mehr als zufrieden“, resümierte Marktleiter Michel Sauvêtre, der zudem mit einer dreiköpfigen Blues-Band an der Mundharmonika musikalisch für Stimmung sorgte.

Zukunftsmarkt in Herongen zeigt, wohin die Cash & Carry Reise geht

Wohin sich der Sichtkauf in den Landgard Cash & Carry Märkten mittelfristig auch in Dresden und Bielefeld entwickeln wird, zeigt der im vergangenen Jahr eröffnete Zukunftsmarkt in Straelen-Herongen. Entsprechend entwickelt die Erzeugergenossenschaft „das Geschäftsmodell Cash & Carry momentan gezielt weiter“, wie Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG, erklärt.

„Dabei berücksichtigen wir die aktuellen Herausforderungen, die veränderten Kundenwünsche und den Umbruch im Konsumverhalten der Verbraucher auch im Blumen- und Pflanzenbereich“, so Rehberg. Nach diesen Prinzipien baut Landgard aktuell den Cash & Carry Markt Neuss um, der im Herbst 2019 als Zukunftsmarkt neu eröffnet werden soll.