Alle News

Landgard: neue Lizenzkooperationen

, erstellt von

Bei Landgard (Straelen-Herongen) rücken auf der IPM Innovationen, Konzepte und neue Lizenzkooperationen in den Mittelpunkt des Messeauftritts. Die Erzeugergenossenschaft präsentiert die Konzepte erstmals auf dem „Boulevard der Ideen“.

So soll der Messestand von Landgard auf der IPM aussehen. Foto: Landgard

Landgard setzt auf neue und bewährte Konzepte

Neben bereits bekannten Konzepten wie „RTL – Ich bin ein Star – holt mich hier raus“, dem Weber Grillkräuter-Sortiment und Eigenmarken-Konzepten wie „Deutsche Gärtnerware“, „Hasengrüße“, Grill Gardening und „EATaliano“ werden zahlreiche neue Konzepte vorgestellt. So setzt Landgard nach eigenen Angaben mit „Let love grow“ zum Valentinstag und saisonalen Konzepten wie Happy Spring, Vintage Garden und Wild Colours neue Akzente für den Handel.

Als echte Highlights bezeichnet Landgard neue Lizenzkooperationen: Biene Maja, Die Maus und IssBio by Achim Sam werden im Rahmen der IPM erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Hier spielt der Megatrend Nachhaltigkeit den Angaben zufolge eine zentrale Rolle.

Lizenzkooperationen von Biene bis Bio

Biene Maja setzt mit der beliebten Biene aus der gleichnamigen Kinderserie auf das Thema Bienenschutz, mit dem Lizenzkonzept Die Maus werden Kinder spielerisch an die Themen Blumen, Pflanzen und Gardening herangeführt und IssBio by Achim Sam verbindet das Thema gesunde Ernährung mit Bio-Kräutern mit einem Augenzwinkern von Entertainer und Ernährungswissenschaftler Achim Sam als Testimonial.

Die Umsetzung von Rezeptideen bietet ein großes Showkochen, das an allen Messetagen auf dem Landgard Stand stattfindet.

Neue digitale Angebote als Schwerpunkt des Landgard-Auftritts

Über die Konzepte hinaus soll die Digitalisierungsstrategie einen wichtigen Schwerpunkt des Landgard Messeauftritts bilden. Der neue Landgard Webshop und die ebenfalls neue Bilddatenbank für Erzeugerbetriebe und Fachhandelskunden werden auf der IPM erstmals vorgestellt. Neben dem eigenen Webshop bietet Landgard zusätzlich Whitelabel-Lösungen für Kunden des organisierten Handels.

Eine Premiere wird die Verleihung des Landgard Awards erleben. Er ehrt Mitgliedsbetriebe, die sich in besonderer Weise für den Gartenbau verdient gemacht haben und wird zukünftig jährlich verliehen. Zusätzlich ehrt der Landgard Nachwuchs-Award junge Betriebsinhaber.

Awards-Verleihung im Rahmen des Erzeugernachmittags

Im Rahmen des Erzeugernachmittags – der am Donnerstag, 26. Januar, ab 17 Uhr stattfindet – werden die beiden Awards in der Sparte Blumen & Pflanzen in feierlicher Atmosphäre vergeben. Die Preisverleihung für die Sparte Obst & Gemüse folgt auf der Fruit Logistica 2017.

„Mit dem Landgard Award wollen wir Betriebe auszeichnen, deren Geschäftserfolge zeigen, dass es ihnen gelungen ist, im Rahmen des Strukturwandels im Gartenbau richtig zu agieren“, so Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG.

Kontakt: Halle 1, Stand E21