Alle News

Landgard: Wechsel im Vorstand

, erstellt von

In neuer Besetzung präsentiert sich seit 1. Juli der Vorstand der Landgard eG. Karl Voges hat das Gremium zum 30. Juni altersbedingt verlassen. Seinen Platz nimmt ab sofort der Finanz- und Restrukturierungsexperte Markus Schürholz ein.

Voges, ehemals Geschäftsführer der Gartenbauzentrale Papenburg, gehörte seit Januar 2013 dem Landgard Vorstand an. Unter der Führung des Vorstandsvorsitzenden Armin Rehberg hatte er maßgeblich an der Restrukturierung und Neuausrichtung der Erzeugergenossenschaft mitgewirkt.

Markus Schürholz ersetzt Voges im Vorstand der Genossenschaft

In Voges‘ Fußstapfen ist mit Wirkung zum 1. Juli Markus Schürholz getreten, der zuvor zweieinhalb Jahre lang den Finanzbereich des Energieinfrastrukturdienstleisters SAG Group geleitet hatte. Insgesamt blickt der 52-Jährige auf über ein Vierteljahrhundert Berufserfahrung in verschiedenen Führungspositionen in Handel und Industrie.

„Mit Markus Schürholz verstärken wir unseren Vorstand mit einem ausgewiesenen Finanzexperten. Mit seiner langjährigen nationalen und internationalen Erfahrung wird er nach der erfolgreichen Restrukturierung und Neuausrichtung von Landgard unseren Vorstandsvorsitzenden Armin Rehberg bei der weiteren Entwicklung von Landgard als moderne Erzeugergenossenschaft für Blumen & Pflanzen und Obst & Gemüse unterstützen“, so der Aufsichtsratsvorsitzende Bert Schmitz.

Zuständigkeitsbereiche im neu besetzten Landgard Vorstand

Die Zuständigkeiten im Vorstand der Erzeugergenossenschaft sind ab sofort folgendermaßen verteilt:

  • Armin Rehberg übernimmt als Vorstandsvorsitzender die Bereiche Vertrieb/Vermarktung, Erzeuger/Beschaffung, Personal, Unternehmenskommunikation/Marketing, Konzernrevision, Unternehmensentwicklung/Strategie, technischer Einkauf/Beschaffung, Recht/Compliance und Nachhaltigkeit/CSR.
  • Markus Schürholz verantwortet die Bereiche Finanz- und Rechnungswesen, Konzerncontrolling, IT/EDV, Logistik/FLS und Immobilien.